You are currently viewing Siena – Sehenswürdigkeiten und Reisetipps
Dom in Siena in der Toskana

Siena – Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Siena liegt auf drei Hügeln und ist schon von weitem sichtbar. Wir freuen uns auf den Besuch und die Sehenswürdigkeiten in Siena.

Siena liegt südlich von Florenz. In meinen Augen das Tor in die Toskana. Eine der schönsten Städte in der Toskana. In dieser Hinsicht steht Siena in Konkurrenz zu Florenz. Eine lange Rivalität. Siena gilt als Stadt der Gotik. Im historischen Stadtkern triffst du auf den Piazza del Campo und den Dom. In meinem Bericht zeige ich dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Siena bei meinem Rundgang.

Sehenswürdigkeiten in Siena in der Toskana
Sehenswürdigkeiten in Siena in der Toskana

Unser Rundgang in Siena mit den Sehenswürdigkeiten

Wir starten mit unserem Rundgang in Siena an der Porta Tufi. Die Altstadt von Siena ist durch prachtvolle Stadttore und eine Stadtmauer umgeben. Die erste Stadtmauer wurde im frühen Mitteltaler gebaut. Im Laufe der Jahre wurde die Stadtmauer fünf Mal umgebaut oder erweitert.

Porta Tufi und Stadtmauer in Siena
Porta Tufi und Stadtmauer in Siena

Wir befinden uns im historischen Stadtkern. Wir treffen nach wenigen Schritten auf die Kirche San Guiseppe. Die Kirche ist dem Heiligen Josef von Nazareth gewidmet.

Kirche San Guiseppe in Siena
Kirche San Guiseppe in Siena

Während wir durch die Gassen schlendern, blickt uns die Frau im Fenster entgegen. Die Skulptur entdecken wir in der Via dei Rossi. Die Skulptur an der Hauswand täuscht ein Fenster mit Vorhang vor.

Wir nähern uns langsam den berühmten Sehenswürdigkeiten in Siena. Von einer Gasse erblicken wir den Turm am Piazza del Campo. Wir sind auf dem richtigen Weg.

Blick auf den Turm am Piazza del Campo von einer Gasse
Blick auf den Turm am Piazza del Campo von einer Gasse

Uns fallen die vielen Fahnen überall auf. Ich habe gehört, dass das Stadtviertel der Sieger vom Palio ihre Fahnen oder Flaggen aufhängen dürfen.

Flaggen in Siena zum Palio
Flaggen in Siena zum Palio

Noch wenige Schritte sind es danach zum Piazza del Campo. Wir besuchen erst einmal die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Siena.

Piazza del Campo

Die wohl bekannteste und berühmteste Sehenswürdigkeit in Siena bildet der Piazza del Campo. Die Bedeutung zeigt sich als UNESCO Weltkulturerbe. Der Piazza del Campo bildet der Mittelpunkt der mittelalterlichen Altstadt. Zudem zählt der Platz zu den schönsten der Welt. Der Platz ist in neun Segmente eingeteilt. Dies erinnert an die Herrschaft der Neun. Gebäude in gebrannte Siena säumen den Platz. Die Farbe kenne ich aus dem Kunstunterricht.

Der Platz ist nicht nur wegen seiner Größe und Schönheit bekannt, sondern auch durch das Pferderennen. Der Palio findet am 2. Juli und 16. August statt. Sogar einige Szenen von James Bond aus Ein Quantum Trost wurden hier gedreht.

Aussicht auf den Piazza del Campo - Sehenswürdigkeiten in Siena
Aussicht auf den Piazza del Campo – Sehenswürdigkeiten in Siena

Die gegenüberliegende Seite vom Piazza del Campo dominiert der Palazzo Pubblico mit dem Torre del Mangia. Für ein Foto wähle ich eine Gasse. Damit kann ich ein Bild von dem 102 Meter hohem Turm einfangen. Der Turm wurde in den Jahren 1338 – 1348 erbaut.

Blick auf den Piazza del Campo - Sehenswürdigkeiten in Siena
Blick auf den Piazza del Campo – Sehenswürdigkeiten in Siena

Der Bau des Palazzo Pubblico wurde 1927 begonnen. Der Palast war Sitz der republikanischen Regierung, der Podesta und des Konzils der Neun. Am Palast laufen die neun Segmente zusammen. Im Palazzo Pubblico befindet sich das Stadtmuseum.

Reisetipp

Vom Torre del Mangia bietet sich ein fantastischer Blick aus der Vogelperspektive auf den Piazzo del Campo. Ebenso über ganz Siena. Hierfür musst du 300 Stufen nach oben steigen.

Dom von Siena

Wir schlendern vom Piazza del Campo durch einige Gassen in Richtung Dom. Der Dom ist eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit in Siena. Wir durchschreiten zuletzt noch ein Tor.

Zugang zur Kathedrale in Siena
Zugang zur Kathedrale in Siena

Anschließend stehen wir vor dem prachtvollen Sakralbau. Die Fassade besteht aus dunkelgrünem und weißem Marmor. Mit dem Bau wurde im 13. Jahrhundert begonnen. Im Innern bezaubert der Mosaik-Fußboden. Dieser besteht aus 56 großen Marmorfenster.

Dom in Siena in der Toskana
Dom in Siena in der Toskana

Reisetipp

Bei einer Besichtigung hast du die Möglichkeit vom Gate of Heaven den Marmor-Fußboden ohne Besucher zu bestaunen. Vom Facciatone bietet sich nochmals ein Blick über Siena. Die Tickets am besten vorher online Kaufen.

Plätze und Häuser in Siena

Neben dem berühmten Piazza del Campo bietet Siena weitere schöne Plätze und Häuser. Ein wunderschöner Ort ist der Piazza Salimbeni. Die Architektur der Häuser zeigt verschiedene Stile: gotisch, florentinische Renaissance und späte Renaissance. In den Gebäuden hat die Bank Monte dei Paschi ihren Sitz.

Piazza Salimbeni - Sehenswürdigkeiten in Siena
Piazza Salimbeni – Sehenswürdigkeiten in Siena

Ein weiteres bekanntes Haus in Siena ist der Palazzo Tolomei. Die berühmte sienesische Familie Tolomei ließ sich hier nieder. Das hohe Erdgeschoß ist typisch für die Form des 13. Jahrhunderts.

Palazzo Tolomei in Siena
Palazzo Tolomei in Siena

Kirchen in Siena

Weitere Sehenswürdigkeiten in Siena sind Kirchen. Neben der Kirche San Guiseppe führt unser Rundgang an der Basilika di San Francesco vorbei. Die Kirche ist dem heiligen Franz von Assisi geweiht. Franz von Assisi weilte 1212 in Siena. Die Bauform ähnelt der Basilica di San Domenico.

Basilica di San Francesco in Siena
Basilica di San Francesco in Siena

Das Santuario di Santa Caterina ist ein bedeutendes religiöses Gebäude in Siena. Es ist das Geburtshaus der heiligen Katharina von Siena. Ihr ist das Santuario di Santa Caterina gewidmet.

Santuario di Santa Caterina in Siena
Santuario di Santa Caterina in Siena

Ebenso wie das Santuario di Santa Caterina ist die Basilica di San Domenico der heiligen Katharina gewidmet. Die Kathedrale liegt am Rand des historischen Stadtkerns. Der Bau der Kathedrale wurde 1226 gestartet. Mit zahlreichen Erweiterungen erfolgte die Fertigstellung 1517.

Basilica di San Domenico - Sehenswürdigkeiten in Siena
Basilica di San Domenico – Sehenswürdigkeiten in Siena

Fazit und Tipps für Siena

Siena ist wie Florenz ein absolutes Muss bei einer Reise in die Toskana. Wir besuchten Siena schon zum dritten Mal. Es ist immer wieder sehr schön durch den historischen Stadtkern zu schlendern. Wir lieben es dabei, uns einfach ziellos durch die Gassen treiben zu lassen.

Der historische Stadtkern kann sehr gut zu Fuß erkundet werden. Vielleicht bisschen aufpassen, dass du in den Gassen nicht die Orientierung verlierst.

Wie viele Tage für Siena planen?

Leider haben wir es noch nicht geschafft, in Siena zu Übernachten.

Ein Tag: Für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten reicht ein Tag locker. Dabei kannst du die Sehenswürdigkeiten ansehen und die Gassen erkunden.

Zwei Tage: Bei zwei Tagen hast du die Möglichkeit, morgens den Piazza del Campo mit wenigen Menschen zu erleben. Zudem kannst du den Dom besichtigen.

Mehr als zwei Übernachtungen würde ich jedoch nicht planen.

Anreise nach Siena

Mit dem Auto

Vom Norden kommend über die E35 von Florenz. Die E35 ist Autobahn ähnlich. Der Vorteil ist, dass diese ohne Maut ist. Vom Süden aus der Toskana über die SR2.

Parken in Siena

Bei der Anreise mit dem Auto musst du einen Parkplatz in Siena finden. Der historische Stadtkern liegt in der Zona Traffico Limitato (ZTL). Ohne Sondererlaubnis kannst du diesen Bereich nicht befahren. Ich kann das Parkhaus Il Campo empfehlen. Es liegt sehr zentral bei der Porta Tufi. Dort beginnt zwar die ZTL jedoch darfst du bis in das Parkhaus fahren. Es gibt jedoch rund im Siena weitere Parkhäuser und Parkplätze.

Mit dem Zug

Mit dem Zug gibt es mehrere Verbindungen am Tag von Florenz. In 1:30 Stunde erreichst du Siena. Von Asciano aus der Toskana existieren ebenfalls Verbindungen nach Siena. Der Zug benötigt für diese Strecke 30 Minuten.

Mit dem Flugzeug

Der nächstgelegene Flughafen liegt in Florenz. Von dort mit dem Zug weiter nach Siena. Alternativ ist auch ein Flug nach Bologna möglich.

Tipps für Siena

Die Gelateria La Costarella bietet von dem kleinen Balkon einen herrlichen Blick über den Piazza del Campo. Bei einem leckeren Eis kannst du den Piazza del Campo auf dich wirken lassen.

Gelateria mit Aussicht auf Piazza del Campo - Reisetipp Siena
Gelateria mit Aussicht auf Piazza del Campo – Reisetipp Siena

Die Gasse bei der Gelateria ist ebenso ein guter Standort für ein Bild auf den Palazzo Pubblico mit dem Torre del Mangia.

Übernachten in Siena

Wir haben noch nicht in Siena übernachtet. Können damit keine persönliche Empfehlung geben.

Booking.com

Diese Hotels kannst du direkt bei booking.com buchen*.

Ausflüge von Siena

Siena bietet sich für Ausflüge in die Umgebung an. Am angenehmsten mit dem Auto.

Florenz

Florenz ist schnell zu erreichen. Ich würde es jedoch auf Grund der vielen Sehenswürdigkeiten nicht als Ausflug empfehlen. Vielmehr bietet sich Florenz als Stopp mit Übernachtung an. Einige Tipps für den Besuch in Florenz habe ich.

Dom in Florenz
Dom in Florenz

San Gimignano

Die vielen Geschlechtertürme sind das Charakteristische Kennzeichen für San Gimignano. Es trägt auch die Bezeichnung das Manhattan der Toskana. Die Türme in San Gimignano ragen aus den Gassen in den Himmel. Ein Ort, den du unbedingt besuchen solltet.

Geschlechtertürme in San Gimignano
Geschlechtertürme in San Gimignano

San Gimignano liegt 40 Kilometer von Siena entfernt. Die Fahrt dauert etwa 45 Minuten.

Volterra

Volterra gilt als eine der schönsten Städte in der Toskana. Der Ort liegt auf einem Hügel. Die Aussicht auf die Landschaft ist fantastisch. Der Ort glänzt mit seinen wunderschönen Gassen. Ebenso wie San Gimignano ist Volterra ein absolutes Muss. Ein Besuch lässt sich mit San Gimignano verbinden.

Volterra
Volterra

Eine Fahrt dauert 40 Minuten.

Roadtrip in Crete und Val d’Orcia

Falls du die Landschaft der Toskana kennenlernen möchtest, bietet sich ein Roadtrip in die Crete und das Val d’Orcia an. Dabei kannst du die typische Landschaft der Toskana mit ihren Hügeln und Zypressen entdecken. Die von mir beschriebenen Route führt an einigen bekannten Fotospots in der Toskana vorbei.

Landschaft der Crete in der Toskana
Landschaft der Crete in der Toskana

Für diesen Roadtrip solltest du einen vollen Tag einplanen.

Neben den erwähnten Ausflugszielen von Siena existieren noch einige unbekanntere Orte wie Monteriggioni oder Colle di Val d’Elsa. Diese Orte besitzen den Vorteil, dass nicht so viele Besucher unterwegs sind.

Werbehinweis: Der mit einem Sternchen* gekennzeichnete Link in diesem Beitrag ist ein Affiliate-Link. Wenn du etwas über meinen Affiliate-Link bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich aber nichts und es fallen auch keine Gebühren o.ä. an.

Freue mich wenn du den Beitrag teilst:

Thomas

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips. Mit dem Blog möchte ich über meine Reisen informieren und zum Reisen inspirieren.

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Ach Siena – wie toll! Ich habe Anfang der 1990er-Jahre mal drei Monate dort gelebt und studiert – ein Traum! Ich habe auf der Piazza Salimbeni Tango getanzt und auf dem Piazza del Campo den Palio gesehen. Ich bin tagelang durch die Gassen gestreift und habe immer wieder neue Ecken entdeckt. Ich muss unbedingt nochmal dorthin … Danke für diesen Flashback!

    1. Thomas

      das freut mich sehr, dass ich einige Erinnerungen in dir wecken konnte. Beim Tango hätte ich dich gerne fotografiert.

  2. Es gab da ganz zu Beginn dieser unsäglichen Pandemie, als wir alle noch nicht wussten, was da auf uns zukommen wird, ein Video aus Siena. Die Einwohner verkürzten sich die Zeit im Lockdown, indem sie abends auf den Balkonen sangen. Mir kamen dabei die Tränen und ich habe beschlossen dieser Stadt mit ihren tollen Menschen einen Besuch abzustatten. Danke für die vielen Tipps. Da freue ich mich gleich umso mehr. Ich hoffe, es klappt bald einmal mit dem Besuch:

    1. Thomas

      Das klingt herzergreifend. Ich drücke dir die Daumen, dass es so schnell wie möglich mit einem Besuch klappt.

  3. Hallo Thomas,

    Erinnerungen kommen hoch – wie schön! Man träumt sich weg auf die Chiantigiana mit offenem Verdeck und flatternden Kopftuch. Auf nach Siena!

    Dein Beitrag ist super und sehr informativ. Gefällt mir gut.

    Viele Grüße
    Julia

    1. Thomas

      Hallo Julia,
      danke dir. Das mit dem Cabrio klingt super.
      Liebe Grüße
      Thomas

Schreibe einen Kommentar