Suite mit Ausblick in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Relaxen im Whirlpool der Lagoon Suite

Suite mit Ausblick in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Unsere Lodge Elephant Hide of Knysna hatte ich im Vorfeld bei meinen Recherchen im Internet entdeckt. Schon der allererste optische Eindruck hat uns derart begeistert, dass wir in der Lodge einige Tagen bleiben wollten. Es ist eine sehr luxuriöse Lodge auf dem Welbedacht Cliff. Die ist eine Anhöhe, von der aus wir Blick auf die Lagune von Knysna, Wälder und die Outeniqua Berge hatten.

Ryan, der Besitzer begrüßte uns als ob wir uns schon jahrelang kennen (ich hatte einige Mails mit ihm ausgetauscht) und zeigte uns seine Lodge. Die Lodge mit den verschiedenen Suiten ist durch die Verwendung von Holz sehr gut in die Natur integriert.

Wie bei den vorherigen Guest Houses und Lodges hat auch die Elephant Hide of Knysna Guest Lodge im Eingangsbereich einen größeren Aufenthaltsraum / Lounge mit einem offenen Kamin. Wir fühlten uns hier wirklich wie in Afrika. Die Farbtöne und der Stil passten hervorragend.

"Lobby" in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
„Lobby“ in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
"Lobby" und Rezeption in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
„Lobby“ und Rezeption in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich eine Terreasse und davor der Swimming-Pool, den wir auch zum „Abkühlen“ benutzten.

Swimmingpool in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Swimmingpool in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Die Lodge besteht aus vier verschiedenen Suiten mit unterschiedlichen Namen. Wir hatten uns für die Lagoon Suite entschieden. Wie es der Name schon erahnen lässt, besitzt diese Suite einen Blick auf die Lagune von Knysna. Den Blick auf die Lagune hatten wir nicht nur von der Terrasse, sondern auch vom Bett und ganz speziell vom Whirlpool aus.

Lagoon Suite mit Ausblick in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Lagoon Suite mit Ausblick in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Letzteres war bei uns der Auslöser, dass wir einige Tage in der Elephant of Knysna Guest Lodge halt machen wollten und dabei unbedingt in die Lagoon Suite wollten. Besser konnte unser Motto „Zimmer mit Ausblick“ gar nicht sein.

Whirlpool und Ausblick in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Whirlpool und Ausblick in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Selbst im Bad konnten wir den Ausblick durch den Spiegel geniessen.

Bad und Spiegel mit Ausblick in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Bad und Spiegel mit Ausblick in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Nach den vielen Ausblicken auch ein Blick in die Lagoon Suite.

Lagoon Suite in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Lagoon Suite in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Die Anlage und die Suiten werden mit viel Liebe gepflegt. Besonders die verschiedenen Accessoires, die wir entdeckten, zeigen die Liebe zum Detail.

Accessoire im Bad der Lagoon Suite
Accessoire im Bad der Lagoon Suite
Accessoire im Bad der Lagoon Suite
Accessoire im Bad der Lagoon Suite
Accessoire im Bad der Lagoon Suite
Accessoire im Bad der Lagoon Suite

Auf der Terrasse im Haupthaus konnten wir Morgens bei Sonnenschein und herrlichem Ausblick unser Frühstück geniessen. Verschiedene Sachen konnten wir für das Frühstück auswählen, welche danach am Tisch serviert werden.

Müsli beim Frühstück in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Müsli beim Frühstück in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Frühstück mit Lachs in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Frühstück mit Lachs in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Frühstück mit Früchte in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Frühstück mit Früchte in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Die vielen Kilometer, die wir seit Kapstadt zurückgelegt hatten, haben uns in dieser herrlichen Umgebung veranlasst unser Programm zu modifizieren. Wir wollten nur noch die nähere Umgebung von Knysna erkunden und keine langen Tagestouren unternehmen. Unser Ziel war, einfach möglichst viel Zeit in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge zu geniessen, relaxen und abzuschalten. Abschalten am Nachmittag konnte dann so aussehen:

Entspannung bei einem Bier auf der Terrasse
Entspannung bei einem Bier auf der Terrasse

Die Stimmung veränderte sich vom Nachmittag in den Abend und die Nacht hinein und mit dem Ausblick konnten wir das wunderbar verfolgen. Zuerst die Blaue Stunde.

Blaue Stunde in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge
Blaue Stunde in der Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Der Übergang zum Sonnenuntergang.

Sonnenuntergang in der Lagune von Knysna
Sonnenuntergang in der Lagune von Knysna

Stimmungsvoll und entspannend war es auch im Whirlpool zu dieser Zeit.

Relaxen im Whirlpool der Lagoon Suite
Relaxen im Whirlpool der Lagoon Suite

Und dann der Abschluss des Tages bei einem Glas Wein.

Abendstimmung in der Suite
Abendstimmung in der Suite

Der Besitzer Ryan war mir bei der Planung unserer Route behilflich und hatte als ehemaliger Guide im Krüger Nationalpark gute Kontakte und vermittelte uns auch eine Tour in den Krüger Nationalpark ab/bis Johannesburg.

Wir können einen Aufenthalt in der Lodge guten Herzens empfehlen. Es lohnt sich wirklich bei einem Stopp in Knysna hier zu übernachten (am Besten zwei Übernachtungen, damit man einen kompletten Tag zum Geniessen hat).

Die Kontaktdaten zur Elephant of Knysna Guest Lodge:

Ryan Utermark

POSTAL:
Elephant Hide of Knysna: PO Box 1796, Plettenberg Bay, 6600.

ELEPHANT HIDE (PHYSICAL ADDRESS):
Cherry Lane  – Knysna  – South Africa

Internet: Elephant Hide of Knysna Guest Lodge

Freue mich wenn du den Beitrag teilst:

Thomas

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips. Mit dem Blog möchte ich über meine Reisen informieren und zum Reisen inspirieren.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Pingback: Reiseblogger und ReiseJournalisten unterwegs | ReiseFreaks ReiseBlog

Schreibe einen Kommentar