Unterwegs in der Altstadt von Colmar

Manchmal ist die Gefahr (zumindest bei uns), dass man einige Perlen in der näheren Umgebung einfach übersieht. Auf Gegenbach sind wir per Zufall gestoßen und wir haben die Augen aufbehalten. Wir hatten schon einige Zeit Colmar im Blick. Es war ein schöner, sonniger Samstag und so machten wir uns auf den Weg.

Colmar - Fachwerkhaus in der Altstadt

Colmar – Fachwerkhaus in der Altstadt

Die Sonne lachte uns entgegen und die Temperaturen waren nicht mehr so heiß wir die Tage zuvor. Sehr angenehme Bedingungen, um die Stadt zu erkunden. Wie üblich machten wir keine Pläne im Voraus, sondern ließen uns einfach durch die Stadt treiben. Wir wussten, dass die Innenstadt übersichtlich ist und es ein Petit Venice gibt.

Colmar liegt in der Mitte zwischen Straßburg und Basel in der Oberrheinischen Tiefebene. Man kann die Stadt gut mit dem Auto erreichen. Alternativ auch mit Bahn oder Bus. Verbindungen kann man zum Beispiel mit www.goeuro.de recherchieren.

Auf der Fahrt hatten wir schon viele Weinberge gesehen. Das Sehenswerte in Colmar ist die Altstadt, die ihren mittelalterlichen Charakter mit vielen Fachwerkhäusern beibehalten hat.

Und jetzt mit dem Bildern ein kleiner Rundgang durch die Altstadt von Colmar. Unsere ersten Eindrücke nachdem wir die Kamera im Anschlag hatten:

Colmar - Fachwerkhaus in der Altstadt

Colmar – Fachwerkhaus in der Altstadt

Auf Anhieb waren wir begeistert und ließen uns einfach durch die Gassen treiben (auch wenn es durch die Ferienzeit am Samstag sehr viele Touristen gab).

Colmar - Gasse in der Altstadt

Colmar – Gasse in der Altstadt

Colmar - Fachwerkaus in der Altstadt

Colmar – Fachwerkaus in der Altstadt

Zuerst stießen wir auf einen kleinen Kanal.

Colmar - Kanal in der Altstadt

Colmar – Kanal in der Altstadt

Colmar - Kanal in der Altstadt

Colmar – Kanal in der Altstadt

Direkt in der Nähe steht die Eglise Saint Matthieu.

Colmar - Église Saint-Matthieu

Colmar – Église Saint-Matthieu

Wir gingen weiter und  stießen auf das Koifhus.

Colmar - Koifhus

Colmar – Koifhus

Colmar - Koifhus

Colmar – Koifhus

Colmar - In der Altstadt

Colmar – In der Altstadt

Vom Koifhus gingen wir die Grand Rue entlang. Je weiter man sich auf dieser Straße Richtung Nordost bewegt, desto mehr Läden kommen und das Flair der Altstadt nimm etwas ab. Aber trotzdem immer wieder schöne Motive und es fällt mir schwer die Besten für den Blog auszusuchen.

Colmar - In der Grand Rue

Colmar – In der Grand Rue

Von der Rückseite sahen wir das Münster und in einem Bogen durch weitere Gassen erkundeten wir die Altstadt.

Colmar - Münster von der Grand Rue aus

Colmar – Münster von der Grand Rue aus

Vorbei kamen wir am Maison des Tetes. Leider lässt sich auf dem Bild nicht so gut erkennen, dass es unzählige Köpfe an der Hausfassade gibt.

Colmar - Maison des Tetes

Colmar – Maison des Tetes

Einige Schritte weiter waren wir am Münster angelangt.

Colmar - Münster

Colmar – Münster

Vom Münster aus durch eine weitere Gasse fiel unser Blick auf das Maison Pfister.

Colmar - Maison Pfister

Colmar – Maison Pfister

Colmar - Maison Pfister

Colmar – Maison Pfister

Es sind immer nur ganz kurze Strecken, um Neues zu entdecken.  Oder auch einfach mal einige interessante Hausfassaden zu bewundern.

Colmar - Hausfassade in der Altstadt

Colmar – Hausfassade in der Altstadt

Colmar - An einer Hausfassade

Colmar – An einer Hausfassade

Uns zog es Richtung Krutenau und so standen wir dann vor der Markthalle und machten eine Runde hindurch. Man kann sowohl elsässische Produkte einkaufen als auch direkt in der Halle essen. Die Markthalle liegt schon direkt an der Lauch, die durch Colmar fließt.

Colmar - Ecke der Markthalle

Colmar – Ecke der Markthalle

Colmar - In der Markthalle

Colmar – In der Markthalle

Von der Markthalle aus steuerten wir den Höhepunkt aus unserer Sicht an: Petit Venice. Es ist eigentlich ein fließender Übergang entlang der Lauch. Hier drehten wir eine Runde und machten natürlich viele Bilder. Das Fischereiviertel in der Krutenau (Petit Venice) hat uns sehr beindruckt.

Colmar - Die Lauch und Rückseite der Markthalle

Colmar – Die Lauch und Rückseite der Markthalle

Colmar - Die Lauch in Krutenau

Colmar – Die Lauch in Krutenau

Colmar - Die Lauch in Krutenau

Colmar – Die Lauch in Krutenau

Colmar - Die Lauch in Krutenau

Colmar – Die Lauch in Krutenau

Colmar - Petit Venice mit Fischereiviertel

Colmar – Petit Venice mit Fischereiviertel

Man kann auch mit Kähnen eine Runde drehen.

Colmar - Markthalle an der Lauch

Colmar – Markthalle an der Lauch

Wir bekamen aber langsam Hunger. Da wir schon in Petit Venice waren, wollten wir auch wirklich direkt am Wasser essen und diesen Tag damit krönen. Wir fanden auch ein schönes Plätzchen.

Colmar - Petit Venice mit Fischereiviertel

Colmar – Petit Venice mit Fischereiviertel

Die Tageskarte gab es als Kreidetafel.

Colmar - Tageskarte

Colmar – Tageskarte

Wir bestellten Kalbsnieren und Königspastete. Wir hatten keine Erwartungen an das Essen (dachten eher an touristische, kleine Portionen) und wurden positiv überrascht. Die Portion war angemessen und geschmacklich sehr gut.

Colmar - Kalbsnieren

Colmar – Kalbsnieren

Colmar - Königspastete

Colmar – Königspastete

Mit den tollen Eindrücken machten wir uns auf dem Rückweg und legten dabei noch einen Stopp in Straßburg ein. Einige französische Lebensmittel haben wir noch gekauft.

Man kann auch einen Urlaub in der Region verbringen, denn einige weitere Sehenswüdigkeiten wie Burgen und die Vogesen auf französischer Seite sowie der Kaiserstuhl, Freibug und der Schwarzwald auf deutscher Seite als Beispiel.

Dieses Advertorial entstand mit freundlicher Unterstützung von www.goeuro.de

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

15 Anmerkungen zu “Unterwegs in der Altstadt von Colmar

  1. Daniel

    Wunderschöne Altstadt! Das „Petit Venice mit Fischereiviertel“ gefällt mir besonders. Ich mein gemütlicher kann man fast gar nicht am Wasser wohnen, oder?

    Antworten
  2. Carotellstheworld

    Als ich gerade auf deinen Blog geklickt habe, sprang mir direkt ein Bild von Colmar in die Augen. Ich war diesen Sommer dort und liebe diese Stadt. So viele kleine Details an jeder Straßenecke. 🙂 Hach, wie gerne würde ich nochmal dort hin. Auf meinem Blog habe ich Anfang Oktober in einem Post auch über Colmar berichtet.

    Liebste Grüße
    Caro von Carotellstheworld

    Antworten
    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Hallo Caro,
      das freut mich sehr. Colmar ist ein wunderbares Städtchen und es war sehr schön dort. Muss dann mal bei dir schauen …
      Lg Thomas

      Antworten
  3. Die Reisetante

    Hallo ihr beiden!

    Ich bin gerade auf euern tollen Artikel gestoßen. Die Bilder sind klasse!
    Ihr habt recht, das Gute (und Schöne) liegt manchmal vor der Haustür.

    Liebe Grüße
    Die Reisetante

    Antworten
  4. vielweib

    Collmar steht auch auf meiner Bucketlist. Danke für die schönen Fotos und Impressionen. Ganz klar, das Reiseziel muss nach oben auf meiner Liste rutschen 😉

    Antworten
  5. Pingback: Zitadelle von Besancon - Reisen und Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.