Luxus Chalet Sir Henry auf dem Gschwandtkopf
Infinity Pool im Sir Henry

Luxus Chalet Sir Henry auf dem Gschwandtkopf

Das Luxus Chalet Sir Henry auf dem Gschwandtkopf war unser Ziel für einen Abstecher über Mittag während dem Skifahren. Auf der Spitze des Gschwandtkopfs in Seefeld in Tirol auf 1.500 Meter Höhe liegt dieses aussergewöhnliche Suiten Hotel.

Luxus Chalet Sir Henry auf dem Gschwandtkopf
Luxus Chalet Sir Henry auf dem Gschwandtkopf

Das Sir Henry bietet auf dem Gipfel des Gschwandkopfs Freiheit in allen Richtungen. Dies findet sich als Slogan auf einer Serviette wieder. Von diesem Hotel hat man einen freien Blick in alle Heimmelsrichtungen. Wir hatten die Möglichkeit das Luxus Chalet Sir Henry auf dem Gschwandtkopf bei einer Führung durch das Haus kennenzulernen.

Badezimmer mit Ausblick im Sir Henry
Slogan im Sir Henry

Das Restaurant im Sir Henry steht ausschliesslich den Hotelgästen zur Verfügung. Die Gäste werden hier mit diesem herrlichen Blick auf die Bergwelt optisch verwöhnt. Kulinarisch verwöhnt der Chef de Cuisine Armin Leitgreb, der auch schon im Raffles in Singapur sein „Handwerk“ zelebriert hat. Am Abend ist Finde Dining mit einem 4-Gänge Menü angesagt.

Restaurant im Sir Henry
Restaurant im Sir Henry

Nicht nur der Ausblick aus dem Restaurant ist wunderschön, sondern auch die einzelnen Dekorationen und Elemente im Hotel.

Restaurant im Sir Henry
Restaurant im Sir Henry

Wunderschön ist der Spa-Bereich. Neben Sauna und Dampfbad ist dieser Infinity-Pool ein absolutes Highlight. Beim Schwimmen das Gefühl zu haben, direkt in das Inntal zu „fallen“, muss herrlich sein. Ein Rausch für die Sinne.

Infinity Pool im Sir Henry
Infinity Pool im Sir Henry

Suiten im Luxus Chalet Sir Henry auf dem Gschwandtkopf

Das Sir Henry bietet 4 Suiten, die wie Luxus Chalets individual gestaltet sind. Die Suiten bieten Platz für 4 Personen und sind zwischen 130 und 160 qm groß. Die Suiten bieten eine Küche, Wohn- und Essbereich, einen offenen Kamin, 2 Schlafzimmer und Bad bzw. Bäder. Herrlich wieder der Blick von dieser Küche auf das umliegende Bergpanorama.

Kochgelegenheit und Essecke in der Suite
Kochgelegenheit und Essecke in der Suite

Das Frühstück morgens wird in der Suite serviert. An diesem Tisch muss das Frühstück einfach Spass machen.

Esstisch in Suite 4 im Sir Henry
Esstisch in Suite 4 im Sir Henry

Und am Abend erzeugt der offene Kamin sicher eine sehr schöne Stimmung in der Suite.

Offener Kamin in der Suite
Offener Kamin in der Suite

Ein Blick in eines der Schlafzimmer in einer Suite.

Seefeld 0757r

Und nicht nur vom Wohnbereich kann der Blick auf die umliegenden Berge schweifen. Auch im Bad bietet sich der Ausblick auf die Alpen.

Badezimmer mit Ausblick im Sir Henry
Badezimmer mit Ausblick im Sir Henry

Auffällig sind immer wieder die wunderschönen Details in der Suite. Wie hier dieser Spiegel. Alles wirkt absolut stimmig.

Badezimmer im Sir Henry
Badezimmer im Sir Henry

Für die Gäste im Sir Henry stehen in der Nähe der Talstation Garagen zur Verfügung. Von dort erfolgt ein exklusiver Shuttle-Service in das Hotel.

Terrasse im Luxus Chalet Sir Henry auf dem Gschwandtkopf

Die Terrasse im Sir Henry auf dem Gschwandkopf ist auch für nicht Hotelgäste geöffnet und lädt bei schönen Wetter zu einem Einkehrschwung ein. Das haben wir letzendlich auch gemacht und uns von den sportlichen Aktivitäten erholt.

Skibar im Sir Henry
Skibar im Sir Henry

Zur Stärkung gab es eine französische Zwiebelsuppe, die mir sehr gut schmeckte.

Französische Zwiebelsuppe im Sir Henry
Französische Zwiebelsuppe im Sir Henry

Ein absolutes Muss ist bei mir nach dem Essen ein Espresso. Bei diesem herrlichen Ausblick war es wirklich ein Genuss.

Espresso in der Skibar
Espresso in der Skibar

Nach dem Stopp im Sir Henry ging es zurück auf die Piste.

Skigebiet Gschwandtkopf

Das Skigebiet Gschandtkopf ist ein kleines, aber feines Skigebiet in der Olympiaregion Seefeld. Seefeld lädt eher zum Langlauf ein, doch es bietet auch zwei Skigebiete.

Blick auf das Skigebiet Gschwandtkopf
Blick auf das Skigebiet Gschwandtkopf

Von der Talstation geht es mit dem 4er Sessellift auf den Gschwandkopf in 1.500 Meter Höhe. Die Piste hinunter zur Talstation hat mich zu langen, schnellen Schwüngen animiert und hat mir Spass gemacht. Eine Runde dauerte bei mir ca. 15 – 20 Minuten. Das Skigebiet ist sehr gut für Anfänger und Familien mit Kindern geeignet. Von Vorteil ist, dass die Piste sehr breit ist.

Skigebiet Gschwandtkopf
Skigebiet Gschwandtkopf

Bei strahlend blauem Himmel, Sonne und hervorragenden Pistenverhältnissen machte mir der Skitag auf dem Gschwandtkopf sehr viel Freude.

Unterwegs im Skigebiet Gschwandtkopf
Unterwegs im Skigebiet Gschwandtkopf

Ein Wiedersehen mit Seefeld, Gschwandkopf und evtl. Sir Henry schliesse ich nicht aus. Es steht sogar auf unserer Liste mit Reisezielen.

Freue mich wenn du den Beitrag teilst:

Thomas

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips. Mit dem Blog möchte ich über meine Reisen informieren und zum Reisen inspirieren.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Vicky

    Super Bilder! das sieht wirklich Hammer aus! Komplimente zu deinem schönen Blog! es ist wirklich schwierig schöne Reiseblogs zu finden, die tolle Bilder und Texte haben!!

    ich wünsch dir einen schönen Tag!
    liebste Grüße,
    Vicky | The Golden BunInstagram TGB 

    1. thomas

      Hallo Vicky,
      herzlichen Dank für deinen Kommentar und das Kompliment.
      Lg Thomas

Schreibe einen Kommentar