Ulmer Festtage mit Schwörmontag, Nabada und Fischerstechen

Das sogenannte Schwörwochenende erlebten wir hautnah in Ulm. Es sind die Ulmer Festtage mit ganz viel Programm und Erlebnissen. Das Schwörwochenende startet am Samstag Abend mit einer romantischen Lichterserenade auf der Donau. Wir sind ab Sonntag mit dabei.

Fischerstechen auf der Donau

Alle vier Jahre findet am Sonntag vor dem Schwörmontag das Ulmer Fischerstechen statt. Es startet mit einem Umzug und dem historischen Fischertanz auf dem Marktplatz. In historischer Bekleidung ziehen die Gruppen durch die Strassen und Gassen. Es erinnerte mich etwas an die Umzüge bei der schwäbisch-alemannischen Fasnet.

Umzug beim Fischertanz in Ulm

Umzug beim Fischertanz in Ulm

An den Umzug nehmen auch die späteren Teilnehmer beim Fischerstechen teil. Wir folgen der Blaskapelle zur Donau und nehmen unsere Plätze auf der Tribüne ein.

Blaskapelle beim Fischerstechen in Ulm

Blaskapelle beim Fischerstechen in Ulm

Das Fischerstechen ist ähnlich wie ein Ritterturnier. Statt Pferde gibt es aber die Kähne. Im Fachjargon nennt man sie Zillen. Von der Neu-Ulmer und Ulmer Seite startet jeweils eine Zille mit drei Ruderern und dem eigentlichen „Hauptdarsteller“. Jeder hat eine Lanze im Anschlag und versucht damit den Gegner ins Wasser zu stoßen.

Fischerstechen auf der Donau in Ulm

Fischerstechen auf der Donau in Ulm

Das Duell geht über zwei Runden. Sieger ist, wer auf der Zille stehen bleibt und nicht in die Donau fällt. Oder wer bei den beiden Runden weniger Baden gegangen ist. Es ist nämlich oftmals so, dass beide gleichzeitig vom Kahn gestoßen werden.

Fischerstechen in Ulm auf der Donau

Fischerstechen in Ulm auf der Donau

Und hier geht es mal wieder für beide in die Donau.

Fischerstechen bei den Ulmer Festtagen

Fischerstechen bei den Ulmer Festtagen

Rund um das Fischerstechen gibt an der Donau verschiedene Möglichkeiten zum Essen und Trinken. Wir machten es uns hier nach dem Fischerstechen gemütlich.

Essen und Trinken am Donauufer beim Fischerstechen

Essen und Trinken am Donauufer beim Fischerstechen

Danach zieht es uns noch in eine der Gaststätten und Restaurants, die weiter unten beschrieben sind.

Schwörmontag – Ulmer Festtage

Der Höhepunkt der Ulmer Festtage ist der Schwörmontag. Im Gegensatz zum Fischerstechen findet die Schwörfeier mit der Schwörrede jedes Jahr am vorletzten Montag im Juli statt. Der Wettergott war uns an diesem Montag nicht gut gesinnt.

Regen am Schwörmontag in Ulm

Regen am Schwörmontag in Ulm

Immerhin bildeten die aufgespannten Regenschirme ein interessantes Motiv. Immer wieder kamen einzelne Regenschauer vom Himmel. Um 11 Uhr startet Oberbürgermeister Gunter Czisch mit seiner Schwörrede. Er spricht über das zurückliegende Jahr aus politischer und wirtschaftlicher Sicht. Von der Weltpolitik bis zur lokalen Politik. Die Errungenschaften rund um die Stadt werden genannt und die bevorstehenden Projekte.

Schwörhaus in Ulm - Ulmer Festtage

Schwörhaus in Ulm – Ulmer Festtage

Am Ende der etwa 1-stündigen Rede kommt der traditionelle Teil aus dem Jahr 1397. Der sogenannte große Schwörbrief. Der Oberbürgermeister erhebt die rechte Hand und leistet den Eid auf die Stadtverfassung mit den Worten „Reichen und Armen ein gemeiner Mann zu sein in allen gleichen, gemeinsamen und redlichen Dingen ohne Vorbehalte.“

Schwörrede von Oberbürgermeister Gunter Czisch

Schwörrede von Oberbürgermeister Gunter Czisch

Daraus wurde der Name Schwörmontag abgeleitet. Zum Ende setzte stärkerer Regen ein und die Zeremonie wurde etwas gekürzt.

Nabada auf der Donau

Am Nachmittag des Schwörmontag findet auf der Donau das sogenannte Nabada statt. Nabada bedeutet hinunter baden. Am ehesten als Vergleich dient ein Karnevalsumzug, wobei hier Jedermann oder -frau mitmachen kann. Dabei ist es Spaß, selbst auf der Donau dabei zu sein als auch vom Ufer aus dem Treiben zuzusehen. Vor dem Start werden einige improvisierte Boote, wenn man es so überhaupt nennen kann, zusammengebaut. Das ist der Anteil der Teilnehmer unter dem Motto Jedermann.

Improvisiertes Boot beim Nabada in Ulm

Improvisiertes Boot beim Nabada in Ulm

Da es während dem Vormittag immer wieder regnete und windete, entschliesse ich mich von der Tribüne zuzusehen, statt in einem Schlauchboot mitten drin zu sein. Ich konnte nicht wissen, dass es während dem Nabada aufhellte und sich die Sonne zeigte. Ich habe etwas Reue, doch einen Vorteil hatte es auch nicht Mitten drin zu sein: Ich kann Bilder davon machen.

Motivboot mit Trump beim Nabada in Ulm

Motivboot mit Trump beim Nabada in Ulm

Der Part beim Nabada, der mit einem Karnevalsumzug vergleichbar ist, sind die Motivboote. Ein lohnenswertes Motiv ist natürlich Donald Trump. Zu Donald Trump gibt es verschiedene Boote. Neben der Weltpolitik schwimmen aber auch Motivboote mit lokalen Themen vorbei.

Themenboot auf der Donau beim Nabada in Ulm

Themenboot auf der Donau beim Nabada in Ulm

Dazwischen tummeln sich die vielen privaten Teilnehmer.

Schlauchboote beim Nabada in Ulm bei Ulmer Festtage

Schlauchboote beim Nabada in Ulm bei Ulmer Festtage

Etwas ist beim Nabada ganz sicher: Niemand bleibt Trocken. Immer wieder kommt es zu heftigen Wasserschlachten. Mit Eimern und Wasserpistolen bekämpfen sich die Boote. Die Szenen einer Wasserschlacht beim Nabada auf der Donau in meinem Video:

Es gibt aber auch Lebewesen, die das wilde Treiben nicht lustig finden: Diese Enten ergreifen die Flucht.

Enten auf der Flucht beim Nabada in Ulm

Enten auf der Flucht beim Nabada in Ulm

Und am Ende des Nabada ist dieser Mann auf seinem selbst gebastelten Wasserfahrrad die Attraktion und erhält auch den verdienten Applaus von den Rängen.

Fahrradfahrer auf der Donau beim Nabada in Ulm - Ulmer Festtage

Fahrradfahrer auf der Donau beim Nabada in Ulm – Ulmer Festtage

Die Höhepunkte des Schwörmontag sind vorbei. In der Stadt aber geht das Fest weiter. Es gibt verschiedene Bühnen mit Konzerten. Hier tummeln wir uns zum Abschluss am Abend.

Birdly – Der Traum vom Fliegen

Eine ganz neue Attraktion in Ulm ist der Birdly. Zuerst erblicke ich einen anderen berühmten Flieger aus Ulm: Den Scheider von Ulm.

Berblingers Traum vom Fliegen

Berblingers Traum vom Fliegen

Der Birdly ist ein Flugsimulator, mit dem ich wie ein Vogel über die Dächer von Ulm im Jahr 1890 fliege. Ich werde während dem Flug mutiger und fliege auch durch die Gassen. Durch die Brille sehe ich, wo ich gerade fliege und über den Kopfhörer höre ich die Umgebungsgeräusche. Je nachdem wie ich mit den Flügen schlage, werde ich schneller oder langsamer. Der Ventilator vor meinem Kopf erzeugt den Fahrtwind. Durch den Winkel der Flügel fliege ich nach oben oder tiefer.

Im Flugsimulator Birdly in Ulm

Im Flugsimulator Birdly in Ulm

Hier kannst du sehen wie das ganze Live funktioniert. Es macht wahnsinnig Spaß und süchtig. Ich erlebe Virtual Reality hautnah.

Der Spaß dauert 3 Minuten. Ich darf sogar noch eine zusätzliche Runde fliegen.

Essen und Trinken in Ulm

Zunfthaus der Schiffleute

In Ulm gibt es ein reichhaltiges Angebot an Gaststätten und Restaurants. Und während der Ulmer Festtage gibt es noch zusätzliche Stände mit einem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken.

Vor dem Fischerstechen stärken wir uns im Zunfthaus der Schiffleute im Fischerviertel. Es behauptet von sich, eines der originellsten Restaurants im Ulmer Fischerviertel zu sein.

Restaurant Zunfthaus der Schiffleute im Fischerviertel

Restaurant Zunfthaus der Schiffleute im Fischerviertel

Die Speisekarte im Zunfthaus der Schiffleute ist durchaus schwäbisch geprägt und mit historischen Ereignissen illustriert. Neben dem Berblinger besser bekannt als Schneider von Ulm ist der Ulmer Spatz zu sehen.

Speisekarte im Restaurant Zunfthaus der Schiffleute

Speisekarte im Restaurant Zunfthaus der Schiffleute

Zum Essen erhalten wir einen Beilagensalat.

Beilagensalat im Restaurant Zunfthaus der Schiffleute

Beilagensalat im Restaurant Zunfthaus der Schiffleute

Hausgemachte Zunfthaus Käsespätzle mit Röstzwiebeln ist eine Wahl bei uns. Ich entscheide mich für den schwäbischen Zwiebelrostbraten.

Käsespätzle im Restaurant Zunfthaus der Schiffleute

Käsespätzle im Restaurant Zunfthaus der Schiffleute

Die richtige Stärkung für das Fischerstechen danach.

Gaststätte Krone

Die Krone ist die älteste Gaststätte Ulms. Hier wird deutsches, schwäbisches und mediterranes Essen angeboten. Im Sommer bietet sich ein schattiger Platz im Innenhof an. Leider habe ich davon kein Bild gemacht. Dafür habe ich mein Zanderfilet mit feinem Gemüse vom Markt und Petersilienkartoffeln festgehalten.

Zanderfilet in der Gaststätte Kronen in Ulm

Zanderfilet in der Gaststätte Kronen in Ulm

Die Krone befindet sich in der Kronengasse beim Fischerviertel in Richtung Ulmer Münster bzw. Rathaus.

BellaVista

Ulm kann nicht nur urig und schwäbisch bei den Gaststätten sondern auch sehr modern in der Neue Strasse.

Modernes Ulm in der Neue Strasse

Modernes Ulm in der Neue Strasse

In der obersten Etage des spitz zulaufenden Bauwerks befindet sich das BellaVista. Wenn es nicht gerade wie am Schwörmontag regnet, kann man auf der Terrasse Platz nehmen und den Blick auf das Ulmer Münster genießen. Ich gönne mir im Restaurant den Blick auf mein Wasser und Apfelsaft, das ich zu einem Apfelsaftschorle mische.

Ausblick vom Restaurant Bella Vista

Ausblick vom Restaurant Bella Vista

Wir sind hier vor dem Nabada und haben es etwas eilig. Auf der Speisekarte entdecken wir Presot, Presto … das geht meistens schnell und zackig. Wir wählen davon zum einen die Gnocchi.

Gnocchi im Restaurant Bella Vista in Ulm

Gnocchi im Restaurant Bella Vista in Ulm

Und zum anderen die Pasta. Und beides kommt auch wirklich schnell auf den Tisch.

Pasta im Restaurant Bella Vista in Ulm

Pasta im Restaurant Bella Vista in Ulm

Die Portionen passen und danach geht es für uns zum Nabada.

QMUH Ulm

Das QMUH Ulm nennt sich Burgergrill, Steakhouse, Bar und liegt direkt an der Blau. Die Inneneinrichtung ist eine Mischung aus Rustikal und Modern. An diesem Abend während der Ulmer Festtagen ist es auf jeden Vorteilhaft einen reservierten Tisch zu haben.

Burgergrill, Steakhouse und Bar QMUH in Ulm

Burgergrill, Steakhouse und Bar QMUH in Ulm

Ich frage mich, ob ich an diesem Abend sündigen soll? Die Antwort ist Ja und ich wähle den Chili Burger und dazu noch ein Knoblauchbrot.

Chili Burger und Knoblauchbrot im QMUH Ulm

Chili Burger und Knoblauchbrot im QMUH Ulm

Der Flammkuchen Salsiccia Picante weckt noch unsere Neugier. Natürlich gibt es auch die klassischen Flammkuchen.

Flammkuchen Pikante im QMUH Ulm

Flammkuchen Pikante im QMUH Ulm

Das sündigen im QMUH hat sich gelohnt. Beiden Speisen waren pikant aber nicht scharf.

Übernachten in Ulm

Ulm und Neu-Ulm bietet verschiedene Hotels in unterschiedlichen Kategorien. Zwei Hotels kennen wir aus eigener Erfahrung.

Golden Tulip in Neu-Ulm

Das Hotel Golden Tulip liegt auf der bayerischen Seite in Neu-Ulm direkt an der Donau. Von der Terrasse und beim Frühstück gibt es diesen Blick auf das Ulmer Münster.

Blick von der Terrasse im Hotel Golden Tulip

Blick von der Terrasse im Hotel Golden Tulip

In einem Doppelzimmer konnten wir die Nächte bei den Ulmer Festtagen verbringen.

Zimmer im Golden Tulip in Neu-Ulm

Zimmer im Golden Tulip in Neu-Ulm

Maritim Hotel Ulm

Bei einem früheren Besuch waren wir im Maritim Hotel Ulm. Dieses liegt auf der Ulmer Seite ebenso direkt an der Donau. Je nach Lage des Zimmers gibt es den Blick auf Ulm und/oder die Donau.

Blick aus dem Superior Zimmer im Maritim Hotel Ulm

Blick aus dem Superior Zimmer im Maritim Hotel Ulm

Wir hatten damals ebenso ein Doppelzimmer.

Superior Zimmer im Maritim Hotel Ulm

Superior Zimmer im Maritim Hotel Ulm

Beide Hotels liegen sehr zentral und alles kann ganz bequem zu Fuß erkundet werden.

Fazit und Tipps  zu Ulmer Festtage

Ulm als solches ist bereits ein lohnenswertes Ziel für einen Besuch mit dem bekannten Ulmer Münster und dem urigen Fischerviertel. Während der Ulmer Festtage gibt es noch diese speziellen Attraktionen und Events. Eine Kombination, die sich anbietet. Auf jeden Fall kann ich einen Flug im Birdly empfehlen. Das ist ein ganz tolles Erlebnis.

  • Fischerstechen
    • Das Fischerstechen findet alle 4 Jahre statt. Das nächste Fischerstechen findet 2021 statt.
    • Das Fischerstechen findet an den beiden Sonntagen vor dem Schwörmontag statt.
    • 16 Stecherpaare treten dabei gegeneinander an.
    • Eintrittskarten gibt es für die Tribüne und Stehplätze. Als wir dort waren, war es vor Beginn ausverkauft. Daher besser vorher Karten kaufen.
    • Das Fischerstechen findet auf der Höhe des Golden Tulip statt.
  • Schwörmontag
    • Der Schwörmontag ist jährlich am vorletzten Montag im Juni.
    • Es ist quasi ein Ulmer Feiertag und ab Mittag sind die Geschäfte geschlossen.
    • Um 11 Uhr findet die Schwörrede auf dem Weinhof statt. Die Rede dauert etwa 1 Stunde.
  • Nabada
    • Das Nabada ist der eigentliche Höhepunkt des Schwörmontags und startet um 16 Uhr.
    • Das Nabada kann von den Tribünen des Fischerstechens verfolgt werden. Eine Stunde vorher am besten einen guten Platz sichern.
    • Auf der Ulmer Seite kann man in den ersten Reihen auch nass werden (die Strömung der Donau treibt die Boote auf diese Seite und mit den Wasserpistolen und -Eimern ist man dort vor einer Erfrischung nicht sicher).
    • Jeder kann auch selbst beim Nabada mitmachen. Einstiegsplätze sind die Eisenbahnbrücke (Neu-Ulmer Seite), Illerbrücke in Wiblingen oder bei der Neu-Ulmer Donauklinik. Man kann an diesen Einstiegspunkten auch schon recht nass werden und nicht nur während der Fahrt auf der Donau. Viele nehmen Bier mit, damit die Fahrt innerlich nicht ganz so trocken bleibt.
    • Wer es selbst mit dem Schlauchboot wagt, sollte einen Eimer mitnehmen. Nicht nur um andere nass zu machen, sondern auch um das Wasser wieder aus dem Boot zu bekommen während der Fahrt.
    • Nach dem Nabada gibt es überall in der Start Party, Konzerte, Essen und Trinken. Viele Menschen sind dann bis Nachts unterwegs.
  • Birdly
    • Die Flugzeiten sind Dienstag bis Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr.
    • Eine Runde fliegen kostet 5 Euro für 3 Minuten.
    • Der Birdyl befindet sich in der Kramgasse 3 direkt beim Ulmer Münster.

Bei den Ulmer Festtagen waren wir mit weitern Bloggern zusammen unterwegs und es hat riesig Spaß gemacht. Hier findest du die Beiträge der anderen Blogger:

Carmen von Freibeuter Reisen: Ulm feiert das Nabada

Sabrina von vegtastisch: Schwörwochenende in Ulm – Mit Baby und Bloggern unterwegs

Für die Ulmer Festtage wurden wir von der Ulm/Neu-Ulm Touristik eingeladen. Unser Dank geht an Anna Beyrer und Dirk Homburg für die Betreuung während der Zeit in Ulm. Ebenso danke an die RSPS Agentur für Kommunikation für die Organisation und Rainer Schwarz vor die Betreuung vor Ort.

Meine Meinung und mein Bericht wurden in keinerlei Weise beeinflusst.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

2 Replies to “Ulmer Festtage mit Schwörmontag, Nabada und Fischerstechen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.