Nachhilfe in Sachen Erotik und Kamasutra in Khajuraho

Mit Khajuraho waren wir am südlichsten Punkt unserer Rundreise angelangt und an diesem Morgen wartete unser Führer nach unserem Frühstück für die Besichtigung der westlichen und östlichen Tempelgruppen.

Die Tempelanlagen waren nur einen Katzensprung vom Hotel entfernt. Fast alle Tempel wurden während der Chandella-Dynastie zwischen 950 und 1120 erbaut. Von den ursprünglich 80 Tempelbauten, die verstreut in Khajuharo gebaut wurden, sind noch ca. 20 Tempelanlagen gut erhalten. Alle Tempel stehen auf einer 1,5 bis 3 Meter hohen Plattform und der Eingang ist bei fast allen Richtung Osten ausgerichtet.

Los ging es mit der westlichen Tempelgruppe (Hindu-Tempel).

Lakshmana Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Lakshmana Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Nach dem Eingang trafen wir direkt auf den Lakshmana-Tempel. Der größte Tempelbau der Chandella-Dynastie wurde zwischen 930 und 950 erbaut und ist dem Gott Vishnu geweiht. Der Tempel ist komplett aus Sandstein errichtet.

Beim Lakshmana Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Beim Lakshmana Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Der Lakshamana-Tempel ist im östlichen Tempelbezirk der einzige Tempel, der komplett mit erhaltenen Figuren umgeben ist. Unterschiedliche thematische Szenen sind dargestellt. Besonders auffällig die erotischen Szenen aus dem Kamasutra. Unser Führer erklärte uns diese Szenen und die Stellungen sowie welche Bedeutungen sie im Kamasutra haben. Wir hielten die verschiedenen Szenen zwischen Mann und Frau bzw. mehreren auf den Bildern fest. Szenen aus dem Kriegszug mit Sodomie inklusive.

Erotische Szene am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Erotische Szene am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Erotische Szene am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Erotische Szene am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Sodomie beim Kriegszug am Tempel in Khajuraho

Sodomie beim Kriegszug am Tempel in Khajuraho

Daneben u.a. auch kriegerische Szenen, Tänzerinnen, Unterricht, Musikanten.

Tänzerinnen am Lakshmana Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Tänzerinnen am Lakshmana Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Figuren am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Figuren am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Beeindruckend ist auch der Blick nach oben am Tempel.

Blick nach oben am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Blick nach oben am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Am Tempel selbst ist auch hin und wieder ein Pflänzchen zu sehen.

Es spriesst in der Tempelanlage von Khajuraho

Es spriesst in der Tempelanlage von Khajuraho

Oder einer der Hunde, der sich einen ruhigen Fleck gesucht hat.

Ruhepause für einen Hund am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Ruhepause für einen Hund am Lakshmana Tempel von Khajuraho

Der Kandariya-Mahadeva-Tempel ist das flächenmäßig größte und höchste Bauwerk und dem Gott Shiva geweiht. Aus der Ferne soll er einen Gebirgszug mit dem Berg Kailash in Tibet darstellen.

Kandariya-Mahadeva-Tempel in Khajuraho

Kandariya-Mahadeva-Tempel in Khajuraho

Kandariya-Mahadeva-Tempel in Khajuraho

Kandariya-Mahadeva-Tempel in Khajuraho

Wie bereits beim Lakshmana-Tempel sind wieder sehr viele erotische Szenen an der Außenumrandung zu sehen.

Szenen aus dem Kamasutra am Kandariya-Mahadeva-Tempel

Szenen aus dem Kamasutra am Kandariya-Mahadeva-Tempel

Frauen mit üppigen Brüsten, Perlenkette und dünnen Gewändern zieren das Äußere des Tempels.

Tänzerinnen am Kandariya-Mahadeva-Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Tänzerinnen am Kandariya-Mahadeva-Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Figuren am Kandariya-Mahadeva-Tempel von Khajuraho

Figuren am Kandariya-Mahadeva-Tempel von Khajuraho

Daneben auch wieder Szenen aus dem höfischen und religiösem Leben. Ein Blick in das Innere des Tempels folgte:

Im Innern des Kandariya-Mahadeva-Tempel von Khajuraho

Im Innern des Kandariya-Mahadeva-Tempel von Khajuraho

Üppige Tänzerinnen Im Innern des Kandariya-Mahadeva-Tempel

Üppige Tänzerinnen Im Innern des Kandariya-Mahadeva-Tempel

Üppige Tänzerinnen Im Innern des Kandariya-Mahadeva-Tempel

Üppige Tänzerinnen Im Innern des Kandariya-Mahadeva-Tempel

Erotische Szenen gibt es im Tempelinnern nicht.

Auf der Plattform des Kandariya-Mahadeva-Tempel war noch ein weiterer kleinerer Tempel.

Kandariya-Mahadeva-Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Kandariya-Mahadeva-Tempel in der westlichen Tempelgruppe von Khajuraho

Und dann gab es noch den Versuch einige Tanzszenen nachzustellen.

Tanz am Chitragupta-Tempel in Khajuraho

Tanz am Chitragupta-Tempel in Khajuraho

Mit dem Auto ging es dann weiter zur östlichen Tempelgruppe (Jain-Tempel), die sehr viel kleiner ist. Auffallend und größter Unterschied ist die weisse Mauer, der Säulengang und Tempel.

Blick auf die östliche Tempelgruppe in Khajuraho

Blick auf die östliche Tempelgruppe in Khajuraho

Auf der Suche nach dem Motiv in Khajuraho

Auf der Suche nach dem Motiv in Khajuraho

Eingang bei der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

Eingang bei der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

Säulengang bei der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

Säulengang bei der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

 

Und wie üblich gab es auch hier einige dösende Hunde.

Hunde bei der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

Hunde bei der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

Die Tempel im Innern sind vom Aussehen und Aufbau sehr ähnlich mit der anderen Tempelgruppe. Ebenso von der Figuren an den Außenwänden. Die Bereiche in Weiß standen dafür in einem schönen Kontrast und waren reizvoll anzusehen.

Innenhof in einem Tempel der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

Innenhof in einem Tempel der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

In der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

In der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

Eine alte, gläubige Inderin suchte verschiedene Tempelbereiche zum Gebet auf.

Inderin bei der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

Inderin bei der östlichen Tempelgruppe in Khajuraho

Unser offizielles Besichtigungsprogramm war damit beendet und wir fuhren zum Hotel zurück. Es war später Vormittag und wir entschlossen uns, ein Restaurant zum Mittagessen zu suchen und Khajuraho auf eigene Faust zu erkunden. Darüber geht es im nächsten Beitrag.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

Eine Anmerkung zu “Nachhilfe in Sachen Erotik und Kamasutra in Khajuraho

  1. Pingback: Überblick über unsere Erlebnisrundreise im Norden von Indien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.