Als Reiseblogger auf der ITB 2014 in Berlin

Ein Pflichttermin für alle, die mit dem Thema Reisen zu tun haben, ist die ITB in Berlin. ITB steht für Internationale Tourismus-Börse. Als Reiseblogger habe ich mich im Vorfeld erfolgreich akkreditiert und hatte somit an den Fachbesuchertagen Zugang zur Messe.

ITB 2014 Berlin mit Funkturm

ITB 2014 Berlin mit Funkturm

Zwei Tage hatte ich mir für die ITB reserviert und einige Termine im Vorfeld fixiert. Überraschend ist im Gegenzug, wer bei mir um Termine angefragt hatte. Neben den Terminen hatte ich noch genügend Freiraum, um einfach so durch die Messe zu gehen und mich inspirieren zu lassen.

Palais auf der Messe Berlin

Palais auf der Messe Berlin

Bei Touristikunternehmen, Destinationen und PR Agenturen war es vorteilhaft, Termine fixiert zu haben. Ich bin auch bei meinem Rundgang spontan an einigen interessanten Ständen stehen geblieben und habe als Reiseblogger nach Ansprechpartner gefragt, doch meistens war dann niemand zu sprechen. So blieb in diesen Fällen nur die Variante, Visitenkarten auszutauschen und per Mail den Kontakt zu suchen.

Auf meinem Rundgang kam ich bei Lufthansa vorbei. Auf meine Frage nach Ansprechpartner für Blogger wurde ich wie ein Wesen vom anderen Stern angesehen und gefragt, was ist ein Blogger. Ein dickes Minus für Lufthansa, mit der ich schon so oft unterwegs war. Auf der ITB wurde die neue Premium Economy präsentiert. Ich muss sagen, dass ich mich generell nicht dafür besonders begeistern kann.

Premium Economy von Lufthansa

Premium Economy von Lufthansa

Auf dem Stand nahm ich lieber einmal die First Class unter die Lupe. Sehr bequem und hier gefällt mir das offene Konzept sehr gut.

First Class von Lufthansa

First Class von Lufthansa

Ein Selfie gab es hier noch.

Selfie in der First Class von Lufthansa

Selfie in der First Class von Lufthansa

Die neue Business Class mit Flat Seat wurde vor einem Jahr auf der ITB präsentiert. Positiv ist, dass man jetzt auch bei Lufthansa flach liegen kann. Aber die „Box“ für die Füsse ist schon recht klein geraten. Da haben andere Star Alliance Partner bessere Lösungen zu bieten.

Eine Halle weiter war Asien. Die Halle musste ich mir unbedingt ansehen. Zuerst eines meiner Lieblingsländer: Thailand. Sehr groß vertreten.

Thailand auf der ITB 2014

Thailand auf der ITB 2014

Und auch Thai war hier präsent.

Thai Airways auf der ITB 2014

Thai Airways auf der ITB 2014

Einige Meter weiter ein nächstes Lieblingsland: China.

Stand von China auf der ITB 2014

Stand von China auf der ITB 2014

Zur Mittagszeit hatte die Region Flandern zu einem Meet & Greet für die Mitglieder der PDRB eingeladen. Ein freudiges Hallo bei vielen bekannten Gesichtern. Zuletzt hatten wir uns in Koblenz gesehen.

Meet & Greet bei Flandern auf der ITB 2014

Meet & Greet bei Flandern auf der ITB 2014

Ein weiteres Highlight folgte danach und passte thematisch. Ich hatte einen Termin mit Anja von Rheinland-Pfalz Tourismus.

In meiner neuen Region dem „Füf-Seen-Land“ fragte ich nach, wo es Bärlauch gab. Leider konnte man mir keine konkreten Orte nennen. So werden wir uns selbst auf die Suche machen müssen.

Natürlich kam ich auch in der Halle von Baden-Württemberg vorbei. Die Erinnerungen an viele Jahre in Stuttgart sind noch ganz frisch.

Baden-Württemberg auf der ITB 2014

Baden-Württemberg auf der ITB 2014

Bei der Region Wolfsburg gab es diesen Kabinenroller.

Messerschmitt Kabinenroller

Messerschmitt Kabinenroller

In der Halle mit Afrika blieb ich erstaunt beim Stand von Madagaskar stehen. Auf Madagaskar gibt es einen Steinwald und das Bild hätte auch in Kunming in der Provinz Yunnan aufgenommen worden sein.

Auf dem Stand von Madagaskar auf der ITB 2014

Auf dem Stand von Madagaskar auf der ITB 2014

Die PR Agenturen Angelika Herrmann-Maier und Uschi Liebl hatten mich eingeladen. Neben Häppchen hatte ich die Möglichkeit für interessante Gespräche mit Hotels und Destinationen. Und noch wie zufällig ein Treffpunkt von verschiedenen Reisebloggern.

ITB Medien-Treff bei PR Agentur ahm und Uschi liebl

ITB Medien-Treff bei PR Agentur ahm und Uschi liebl

Um 16:15 ein ganz spannendes Event. Das ITB Reiseblogger Speedating. Im Vorfeld hatten Veranstalter die Möglichkeit mit Bloggern Termine zu fixieren und umgekehrt. Für jedes Gespräch waren 8 Minuten angesetzt. Dann folgte der Wechsel.

ITB Blogger-Speeddating - Gleich geht es los

ITB Blogger-Speeddating – Gleich geht es los

Es war richtig spannend und eine total gelungene Veranstaltung. Wir (Reiseblogger) waren sehr begeistert.

Die Spannung abbauen konnten wir dann gemeinsam am Stand von Tirol, die zu einem Blogger-Treffen eingeladen hatten. Ich konnte an den Tagen wieder einige Blogger persönlich kennenlernen, mit denen ich zuvor nur virtuell Kontakt hatte und neue Kontakte kamen dazu.

Blogger-Treffen auf den Stand von Tirol auf der ITB 2014

Blogger-Treffen auf den Stand von Tirol auf der ITB 2014

Fazit: die ITB ist ein Muss auch für Reiseblogger. Und ein Highlight war für mich wieder viele Reiseblogger persönlich getroffen zu haben. Bis zum nächsten Jahr ITB 2015.

Weitere Berichte von Reisebloggern von der ITB sind hier zu finden:

6 Anmerkungen zu “Als Reiseblogger auf der ITB 2014 in Berlin

  1. Monika Fritsch

    Hallo Thomas,

    über unser Treffen habe ich mich sehr gefreut! Das Speed Dating ist eine spannende Erfahrung. Was die Lufthansa angeht: ich glaube, das Problem ist hier das Standpersonal – oftmals Hostessen, die nicht in den Themen drin sind. Nächstes Jahr mal am Frankreichstand?

    Viele Grüße
    Monika

    Antworten
    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Hallo Monika,
      ich habe mich auch sehr gefreut und das Speeddating war eine neue positive Erfahrung für mich.
      Nächstes Jahr plane ich ganz sicher den Frankreichstand mit ein.
      Vg Thomas

      Antworten
  2. Stefanie

    Hallo Thomas, hat mich gefreut, Dich am Tirolstand während des Bloggertreffens kennenzulernen. Falls Ihr mal im Norden Italiensm, im Piemont unterwegs seid – der Genussregion schlechthin! melde Dich doch, falls Du Tipps magst! Herzlich, Stefanie

    Antworten
    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Hallo Stefanie, es mich auch sehr gefreut. Und wenn es Richtung Piemont geht, werde ich mich auf jeden Fall zuvor bei dir melden.
      Lg Thomas

      Antworten
  3. Pingback: #ITBBerlin - Mein erstes Mal auf der Touristikmesse: Geflashed, inspiriert, Netzwerk ausgebaut | TravellerblogTravellerblog

  4. Pingback: ITB 2015 und das Blogger Speed Dating - Reisen und Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *