5 Tipps für ein unvergessliches Erlebnis von Borobudur

Du hast Borobudur auf deiner Liste mit Zielen in Java bei der Reise durch Indonesien? Mit meinen Tipps wirst du ein unvergessliches Erlebnis von Borobudur in deinem Gedächtnis haben.

1. Besuche Borobudur nicht im Rahmen einer Tour

Eine organisierte Tour ist bequem und du wirst einfach in der Nacht abgeholt und nach Borobudur gefahren inkl. Ticket. Sicher geht es danach noch weiter und du siehst in kurzer Zeit sehr viel. Das ist aber auch das Problem. Du bist nach Zeitplan unterwegs und musst zu den Zeiten wieder zurück sein. Wenn du Borobudur noch länger genießen möchtest, dann geht das nicht.

2. Du möchtest nicht um 3 Uhr in Yogyakarta für den Sonnenaufgang aufstehen?

Fahre am Tag zuvor nach Borobudur und übernachte dort in der Nähe der Tempelanlage. Du sparst dir 45-60 Minuten Fahrtzeit am Morgen. Wir haben in der kleinen Anlage Cempaka Villa übernachtet. Eine einfache Anlage, die jedoch mit sehr viel Liebe gepflegt wird. Die gesamt Anlage ist im Joglo-Stil.

Villas im Joglo-Stil

Villas im Joglo-Stil

Unser Zimmer im Cempaka Villa

Unser Zimmer im Cempaka Villa

im Cempaka Villa

Bad im Cempaka Villa

Eine andere Möglichkeit ist das Manohara  Hotel. Es liegt direkt an der Tempelanlage.

3. Wie kommst du um 5 Uhr morgens in Borobudur hinein?

Die Tempelanlage öffnet erst um 6 Uhr für die Besucher. Es gibt das Hotel Manohara, das direkt an der Tempelanlage liegt und einen eigenen Eingang hat. Die nutzt das Hotel etwas aus, bei den Eintrittsgebühren aber es ist die einzige Möglichkeit.

Verschlafen kannst du (fast) nicht. Vor dem Sonnenaufgang kommen die ersten Gebete von den Minaretts und du wirst automatisch wach. Um diese Zeit solltest du auf dem Weg zum Eingang sein.

In Borobodur am frühen Morgen

In Borobodur am frühen Morgen

Unser Hotel Cempaka Villa lag nur 5 Minuten zu Fuß entfernt. Das Hotel bietet einen kostenlosen Service, dass du morgens mit dem Moped zum Manohara gefahren wirst und die auch die Eintrittskarten in die Hand drückt (dann musst du morgens nicht an der Rezeption im Manohora in der Schlange anstehen).

Oder du übernachtest direkt im Manohara Hotel. Dann hast du quasi im Zimmerpreis bereits den Eintritt für eine Besichtigung von Borobudur inklusive (und wenn du möchtest, kannst du so oft in die Tempelanlage wie du Lust hast).

4. Der Sonnenaufgang fiel am Morgen aus und du bist enttäuscht?

Ich kenne das Gefühl (ich bin ein ausgesprochener Morgenmuffel): Du zwingst dich morgens Extra aus dem Bett, hast dir ein schönes Plätzchen auf dem Tempel ergattert und wartest gespannt. Es dämmert langsam und du kannst die Wolken erkennen (wie ich gehört habe, soll das recht oft der Fall sein). Die Stimmung sinkt auf den Nullpunkt.

Borobudur zum Sonnenaufgang

Borobudur zum Sonnenaufgang

Du bist damit nicht alleine. Kopf hoch. Du bist auf dem größten buddhistischen Monument der Welt. Der Sonnenaufgang ist der eine Aspekt. Du wartest jetzt einfach bis die Besucher, die von Yogyakarta mit einer Tour zu Besuch waren, sich schon wieder verabschieden und die neuen Besucher noch nicht angekommen sind. Jetzt hast du die Tempelanlage (nahezu) für dich alleine. Genieß diese Stimmung und nimm deine Kamera in der Hand. Du hast jetzt die einmalige Gelegenheit im frühen Morgenlicht unvergessliche Bilder für dein Erlebnis von Borobudur zu schießen.

Buddha in Borobudur

Buddha in Borobudur

5. Was mache ich nach meinem Besuch?

Die Tagesbesucher kommen jetzt in Scharen in Borobudur an? Zeit für dich jetzt zu gehen. Du kannst ganz gemütlich frühstücken oder dich auch nochmals hinlegen und noch etwas Schlaf nachholen.

Frühstück in der Cempaka Villa

Frühstück in der Cempaka Villa

Danach kannst du je nach Lust und Laune die Umgebung von Borobudur erkunden. Oder du fährst zurück nach Yogyakarta und kannst die Stadt und insbesondere die Malioboro erkunden.

Unterwegs in Yogyakarta

Unterwegs in Yogyakarta

Du hast wenig Zeit für deine Reise durch Java. Dann fahr von Borobudur jetzt direkt nach Prambanan. Du hast dafür an diesem Tag genügend Zeit dafür. Damit hast du beide Tempelanlagen in einem Tag besichtigt.

Blick auf Prambanan

Blick auf Prambanan

Nach Yogyakarta kannst du von Bandung mit dem Zug Argo Wilis fahren. Im nächsten Bericht zeige ich dir Borobudur, Yogyakarta und Prambanan.

Du hast weitere Tipps für ein Erlebnis von Borobudur? Ich freue mich darüber in einem Kommentar.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

5 Anmerkungen zu “5 Tipps für ein unvergessliches Erlebnis von Borobudur

  1. Renate

    Borobodur und Prambanan sind zwei Tempelanlagen, die mich enorm begeistert haben. Wir waren vor vielen Jahren während einer Rundreise da. Damals hatten wir eine Gruppenreise durch Java gebucht und waren nach Anschlägen die einzigen Reisenden, die an der Reise teilnahmen. In den Hotels war es richtig einsam, doch bei den Tempelanlagen haben wir diese Ruhe genossen. Für mich gehören diese mit den Tempeln von Angkor Wat zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, die ich gesehen habe.

    In Yogyakarta haben wir noch Batikfabriken besucht. Hier wird die traditionelle Batik hergestellt. Die Stadt bietet im Umland viele Sehenswürdigkeiten und ist ideal für mehrere Tage. Danach noch an einem Tag eine Tour auf den Mount Bromo einplanen. Auch hier ist der Sonnenaufgang spektakulär.

    Guter Tipp mit der Übernachtung in der Nähe, da kannst du früh am Morgen da sein.

    Antworten
    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Hallo,
      danke für die Tipps. Diese sind sicher sehr hilfreich. Ein guter Vergleich ist das mit Angkor. Beides begeistert. Mein Bericht zum Bromo kommt noch.
      Lg Thomas

      Antworten
  2. Pingback: Mein Besuch in Borobudur zum Sonnenaufgang

  3. Pingback: Insel-Hopping: Bali, Lombok und die Gili Islands › Indonesien › Faszination Südostasien

  4. Pingback: Lieblingshappen im Juni| Reisehappen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.