Pesto zusammen mit dem Weltmeister zubereiten
Kustermann Kochschule: Zubereitung von Pesto

Pesto zusammen mit dem Weltmeister zubereiten

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:ESSEN
  • Beitrags-Kommentare:14 Kommentare

Zu einem Medienevent „Ligurien nicht nur für Feinschmecker“ in der Kochschule Kustermann lernten wir vom Weltmeister Sergio Muto wie man Pesto macht. Wir waren bereits mehrfach in Ligurien unterwegs und unter anderem auch in der Cinque Terre. Somit freuten wir uns auf den Abend und waren sehr gespannt.

Kulinarik in Ligurieren
Kulinarik in Ligurieren

Zur Einstimmung wurde eine Focaccia frisch zubereitet.

Focaccia auf dem Backblech
‎Focaccia auf dem Backblech‬

Nach wenigen Minuten wurde uns die frisch zubereitete Focaccia angeboten.

Focaccia aus Ligurien
Focaccia aus Ligurien

Der Teig der Focaccia war herrlich luftig. Die beste Focaccia, die wir hier probieren konnte. Und dazu gab es noch Pesto alla Genovese.

Focaccia und Pesto aus Ligurien
Focaccia und Pesto aus Ligurien

Die Kochschule ist bestens ausgestattet mit Kochuntensilien, die auch ein interessantes Motiv bilden. Doch diese Utensilien sollten wir nicht benötigen.

Kochutensilien in der Kustermann Kochschule
Kochutensilien in der Kustermann Kochschule

Eine Delegation aus Ligurien war anwesend und stellte noch die neue Webseite der Region Ligurien vor. Der Schwerpunkt liegt auf den Säulen „Das  Meer“, „Kochkunst“, „Aktivurlaub“ und „Kultur“.

Danach waren wir an der Reihe.

Kustermann Kochschule: Zubereitung von Pesto
Kustermann Kochschule: Zubereitung von Pesto

Was braucht man für die Zubereitung von Pesto alla Genovese?

Einen Mörser (am besten aus Marmor aus Carrara), Knoblauch, Salz, Basilikum, Pinienkerne, Parmesankäse, Fiore Sardo und Olivenöl.

Utensilien für die Zubereitung von Pesto
Utensilien für die Zubereitung von Pesto

Ein Blick auf die beiden Käsesorten: Links der Parmesan und rechts der Fiore Sardo. Fiore Sardo ist ein Schafskäse, der nur in Sardinien hergestellt werden darf und für das original Pesto alla Genovese verwendet wird.

Alles stand für uns bereit und wir warteten auf die Anweisungen von Pesto-Weltmeister Sergio Muto, der auch selbst ein Pesto zubereitete.

Pesto-Weltmeister Sergio Muto
Pesto-Weltmeister Sergio Muto

Die Zubereitung als solches ist recht einfach, wenn man alle Zutaten bereit gestellt hat. Die Zutaten werden nacheinander in den Mörser gegeben und immer wieder gründlich zermahlen. Gestartet wird mit dem Salz und Knoblauch im Mörser.

Alle waren an diesem Abend mit viel Engagement bei der Zubereitung von Pesto alla Genovese dabei.

Zubereitung von Pesto
Zubereitung von Pesto

Zum Schluss ein Blick auf unser Pesto alla Genovese:

Unser Pesto alla Genovese
Unser Pesto alla Genovese

Ein Vergleich mit dem Pesto des Weltmeisters (links) und von uns (rechts):

Pesto - Links vom Weltmeister und rechts von uns
Pesto – Links vom Weltmeister und rechts von uns

Unsere „Arbeit“ war  beendet und Luigi Totaro zeigte uns die  Zubereitung von Castagnaccio di farina di castagne.

Luigi Totaro bei der Zubereitung von Castagnaccio di farina di castagne
Luigi Totaro bei der Zubereitung von Castagnaccio di farina di castagne
Luigi Totaro und Sergio Muto bei der Zubereitung von Castagnaccio di farina di castagne
Luigi Totaro und Sergio Muto bei der Zubereitung von Castagnaccio di farina di castagne
Zubereitung von Castagnaccio di farina di castagne
Zubereitung von Castagnaccio di farina di castagne

Danach wartete der gemütliche Teil des Abends auf uns.

Tafel in der Kustermann Kochschule
Tafel in der Kustermann Kochschule

Wir nahmen Platz und waren gespannt wie „unser“ Pesto schmeckt.

Tischset für die Kulinarik aus Ligurien
Tischset für die Kulinarik aus Ligurien

Trofie mit „unserem“ Pesto. Die Trofie waren wie es sich bei der italienischen Zubereitung gehört richtig bissfest (al dente).

Trofie mit Pesto
Trofie mit Pesto

Die Zubereitung hatten wir zuvor gesehen und jetzt stand das Castagnaccio als Dessert vor uns.

Castagnaccio di farina di castagne
Castagnaccio di farina di castagne

Viele neue Erkenntnisse nahmen wir aus diesem Abend mit. Kein Wunder, dass uns Ligurien schon immer so sehr gefallen hat.

 Vielen Dank für die Einladung an Lena Schulte von Aviareps Tourism und Tourismus Ligurien.

 

Freue mich wenn du den Beitrag teilst:

Thomas

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips. Mit dem Blog möchte ich über meine Reisen informieren und zum Reisen inspirieren.

Dieser Beitrag hat 14 Kommentare

  1. Hallo Thomas,
    ich kann da nur neidisch sagen – sabber 😉
    Das muss großartig gewesen sein und lecker.
    Liebe Grüße Tanja

    1. thomas

      Hallo Tanja,
      Du hast es richtig erkannt … 🙂
      Lg Thomas

  2. Barbara

    Das klingt ja nach einem super Abend! Und dieses Pesto ist genial!

    1. thomas

      Es hat sehr viel Spass gemacht und war ganz lecker

  3. Lea

    Vielen lieben Dank für deinen KOmmentar 🙂
    Ich bin bald beruflich auch in so einer Kochschule, allerdings in Frankreich. Ich freue mich auch schon unglaublich darauf, das muss wirklich toll sein, zu sehen, wie man landestypisch kocht 🙂
    Liebe Grüße
    Lea
    Lichtreflexe
    facebook

    1. thomas

      Dann wünsche ich dir schon einmal viel Spass in Frankreich. Lg Thomas

  4. Sarah Maria

    Oh. Das klingt nicht nur lecker, sondern auch nach viel Spaß! 🙂
    War bestimmt ein super Abend. Deine Begeisterung kann ich voll und ganz verstehen!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    1. thomas

      Hallo Sarah, ja du kommentierst es genau richtig. Hat sehr viel Spass gemacht.
      Lg Thomas

  5. Anita

    Zack, und schon habe ich Appetit. Vielen Dank! 😉 Schau mal auf meinem Blog vorbei – ich freue mich!

    Anita

  6. Julia

    Da wäre ich ja nur zu gerne dabei gewesen, das sieht so so lecker aus.
    Ich bin richtig neidisch =)

  7. Simone

    Das sieht ja klasse auch! Ich liebe Italien und die italienische Küche. Sehr interessant auch der Einblick in die Kustermann Kochschule, da wollte ich auch schon immer einen Kurs buchen…

    Liebste Grüße
    Simone

  8. Simone

    Das sieht ja richtig klasse aus. Ich liebe Italien und das italienische Essen. Besonders interessant der Einblick in die Kustermann Kochschule. Dort wollte ich schon immer mal einen Kurs buchen.

    Liebste Grüße
    Simone..

  9. tase58

    Essen in Italien gehört zu den schönsten Dingen des Lebens. Am schönsten ist es jedoch, wenn man in einem der zahlreichen Ferienhäuser Sizilien ist und dort kocht. In den meisten Sizilien Ferienhäuser hat man eine traumhaften Blick auf das Meer während dem Kochen. Dadurch ist man besonders kreativ. Ich habe dies bereits in einem Ferienhaus Sizilien in Cefalu und einem Ferienhaus Sizilien in Modica Marina erlebt. Für nächstes Jahr plane ich einen Aufenthalt im Ferienhaus Sizilien in San Vito lo Capo oder im Ferienhaus Sizilien in Scopello und werde auch dort viele italienische Gerichte kochen. 🙂

    1. thomas

      Das mit Ferienhäusern kann ich generell in Italien empfehlen. Haben wir selbst schon in verschiedenen Regionen gemacht 🙂

Schreibe einen Kommentar