Mit dem E-Bike den Westerwald erkunden

Temperaturen von über 30 Grad waren angesagt, als wir am Samstagmorgen unsere E-Bikes abholten. Wir wollten mit dem e-Bikes den Westerwald erkunden (oder genauer ein Teil davon).

Zuerst machten wir uns in Bad Marienberg mit der Technik vertraut. Wie schaltet man den Elektroantrieb dazu, wie bremst sich das Bike etc.

Weiher im Basaltpark Bad Marienberg

Weiher im Basaltpark Bad Marienberg

Auf dem Weg lag der Basaltark. Der Basaltpark zeigt die Vulkantätigkeiten vor über 25 Millionen Jahren. Wunderschön gelegen mit sehr viel Grün. In der Mitte ein Weiher. Hier wurde vor einigen Jahren Basalt in mühsamer Arbeit abgebaut.

Weiher im Basaltpark Bad Marienberg

Weiher im Basaltpark Bad Marienberg

Jetzt ist dieser Weiher ein Naturreservat.

Pflanze im Basaltpark Bad Marienberg

Pflanze im Basaltpark Bad Marienberg

Bilder zeigen die mühsame Arbeit. Zuerst wurde mit Loren der Basalt weggebracht.

Lore zum Transport von Basalt

Lore zum Transport von Basalt

Mit der Bahn wurden die Steine damals abtransportiert.

Bahn zum Transport von Basalt

Bahn zum Transport von Basalt

Es gibt zusätzlich zu den Schautafeln auch ein kleines Besucherzentrum. Davor stand eine Baumelbank.

Baumelbank im Basaltpark Bad Marienberg

Baumelbank im Basaltpark Bad Marienberg

Diese Baumelbank dient zur Entspannung des Körpers und zum Geniessen der guten Westerwaldluft.

Von Marienberg stand direkt die Steigung zum Hotel Wildpark auf dem Programm. Die Vorzüge des E-Bikes zeigten sich sehr schnell. Leicht meisterte ich diese Steigung.

Mit dem E-Bike den Westerwald erkunden

Mit dem E-Bike den Westerwald erkunden

Den ersten ernsthaften Test hatte das eBike bestanden. Auf direkten Weg ging es durch einen Waldweg nach Unnau und von dort zur Brennerei Struthof. Der Struthof ist die älteste Brennerei im Westerwald. Sie stammt aus dem Jahr 1766.

Struthof Brennerei in Unnau

Struthof Brennerei in Unnau

Sehr freundlich wurden wir empfangen und konnten einen Blick auf das Brenngerät werfen.

Es wurde gerade Gin angesetzt. Die Blüten, Kräuter, Heil- und Gewürzpflanzen stammen aus eigenem Anbau.

Abfüllen von Gin

Abfüllen von Gin

Es wird hier auch mit anderen Kräutern „experimentiert“.

Kräuter werden angesetzt

Kräuter werden angesetzt

Im Hof gibt es noch einige Fässer als „Daueraustellung“ zum Bestaunen.

Ausstellung von Fässern in der Struthof Brennerei

Ausstellung von Fässern in der Struthof Brennerei

Weiter gingen wir zur Kornstube, in der auch die verschiedenen Schnäpse probiert und gekauft werden können.

Kornstube in der Brennerei Struthof

Kornstube in der Brennerei Struthof

Ein Blick auf das Sortiment.

Neben dem Schnaps und Gin wird auch Whisky hergestellt.

Auf Grund der hochsommerlichen Temperaturen verzichteten wir auf eine Verköstigung. Stattdessen bestaunten wir noch den Kräutergarten.

Kräutergarten in der Struthof Brennerei

Kräutergarten in der Struthof Brennerei

Kräutergarten in der Struthof Brennerei

Kräutergarten in der Struthof Brennerei

Kräutergarten in der Struthof Brennerei

Kräutergarten in der Struthof Brennerei

Aus dem nahe gelegenen Wald findet auch ein Reh diesen Kräutergarten sehr interessant und besucht diesen regelmäßig.

Kräutergarten in der Struthof Brennerei

Kräutergarten in der Struthof Brennerei

Wir schwingten uns wieder auf das Fahrrad. Über Landstraßen geht es nach Bad Marienberg, das wir uns auch noch ansehen wollten.

Mit dem E-Bike den Westerwald erkunden

Mit dem E-Bike den Westerwald erkunden

Einige interessante Fachwerkhäuser befinden sich in der Ortschaft.

Die (kleine) Tour hatte uns hungrig gemacht. Wir kauften uns noch unterwegs ein Vesper. Angesichts der heißen Temperaturen beendeten wir unsere Tour und machten es uns auf unserem Balkon im Hotel Wildpark gemütlich.

Fazit unserer Tour: Mit dem E-Bike den Westerwald erkunden macht viel Spaß. Es ist hügelig (bergig) und da ist das E-Bike eine große Hilfe.

Die Reise erfolgte auf Einladung vom Gastlandschaften Rheinland-Pfalz.  Besonders herzlichen Dank an Fr. Gerharz für die Organisation.

Meine Meinung und mein Bericht wurden in keinerlei Weise davon beeinflusst.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

4 Anmerkungen zu “Mit dem E-Bike den Westerwald erkunden

  1. Anja

    Lieber Thomas,
    schöne und ambitionierte Strecke, die Du Euch da ausgesucht hast :-). Aber gut zu schaffen – mit E-Bike – oder auch mit dem Rennrad, der Westerwald bietet tolle Möglichkeiten, Strecken und Ausblicke.
    Danke für Deine Impressionen und Tipps.
    LG
    Anja

    Antworten
    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Liebe Anja,
      Danke für deinen Kommentar. Mit dem E-Bike schafft dss sogar ein ungeübter Fahrradfahrer wie ich. Mir hat es auch Pass gemacht ein E-Bike zu Testen.
      Lg Thomas

      Antworten
  2. Lorena

    Hallo! Den Westerwald mit dem E-Bike zu erkunden halte ich für eine tolle Idee, sollte ich auch mal machen =) Ein sehr schöner Bericht, vielen Dank dafür und schöne Grüße aus meinem Meran Urlaub

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.