Silvesteressen 2014 zu Hause

In den letzten Jahren waren wir an Silvester immer auf Reisen und so hatten wir wieder einmal ein Silvesteressen 2014 zu Hause. Ich musste nachsehen und es war 2008 das letzte Mal, dass wir Silvester nicht auf Reisen waren. Das Motto war Tapas (im weitesten Sinne). Kleine Häppchen oder Speisen nacheinander serviert, so dass wir viele verschiedene Genüsse über den ganzen Abend verteilt haben (wir zeigen hier auch die Zubereitung).

Zuerst standen die Vorbereitungen an, die nicht nur das Essen betrafen sondern auch den Tisch.

Silvester 2014 mit Ausblick

Silvester 2014 mit Ausblick

Vorbereitung zum Silvesteressen 2014

Vorbereitung zum Silvesteressen 2014

Es hatte geschneit und war wieder einmal richtig winterlich. Richtig passend zu Silvester und schnell bauten wir noch einen Schneemann.

Für die Auswahl der Getränke war ich verantwortlich. Ein Griff in unser Weinregal und ich hatte schon den richtigen Rotwein in der Hand. Ein Spanier. Gran Reserva Jahrgang 1995. Wunderbar trocken mit einem fantastischen Bouquet. Für Mitternacht zum Anstoßen noch Champagner. Mit dem Neuschnee war dieser einfach zu kühlen.

Am Abend sah dieses Arrangement in dem Licht noch sehr viel besser aus.

Rotwein und Champagner zum Silvesteressen 2014

Rotwein und Champagner zum Silvesteressen 2014

Passend hierzu der Starter: Oliven mit Basilikum und eine Tomate sowie Gewürzgurken, die mit Sardellen umwickelt waren.

Oliven (links) und Gewürzgurken mit Sardellen

Oliven (links) und Gewürzgurken mit Sardellen

Danach folgten gefüllte Tomaten mit Sardellen, Kapern und Zwiebeln. Als Dekoration noch Oregano. Eine Gemeinsamkeit zum Starter waren die Sardellen.

Gefüllte Tomaten mit Sardellen

Gefüllte Tomaten mit Sardellen

Wir wechselten die Geschmacksrichtung. Champignons mit Bacon umwickelt folgten. Ein Bild bei der Zubereitung und danach.

Zubereitung Champignons mit Bacon

Zubereitung Champignons mit Bacon

Champignon mit Bacon

Champignon mit Bacon

Beim Übergang zum nächsten „Häppchen“ wieder eine Gemeinsamkeit: der Bacon. Dieses Mal waren Datteln mit Bacon umwickelt. Ein Bild bei der Vorbereitung dazu und ein Bild wie es dann auf den Tisch gekommen ist. Schon bei der Vorbereitung wirkten die Datteln sehr lecker.

Datteln mit Bacon umwickelt

Datteln mit Bacon umwickelt

Datteln mit Bacon

Datteln mit Bacon

Wir wechselten nochmals die Geschmacksrichtung. Meeresfrüchte kamen ins Spiel. Jakobsmuschel in Blätterteig. Das ganze überbacken.

Zubereitung Jakobsmuscheln mit Teig

Zubereitung Jakobsmuscheln mit Teig

Jakobsmuscheln in Blätterteig

Jakobsmuscheln in Blätterteig

Fein zerkleinerte Garnelen bildeten den Hauptbestandteil dieser Häppchen. Die Garnelen auf den Teigblättchen wurden mit Mandeln dekoriert und gebacken. Zuerst wieder die Zubereitung.

Zubereitung Garnelen auf Teig

Zubereitung Garnelen auf Teig

Fein zerkleinerte Garnelen auf Teig

Fein zerkleinerte Garnelen auf Teig

Nebendarsteller bei allen Häppchen war der spanische Rotwein, der hervorragend dazu mundete.

Tisch zum Silvesteressen 2014

Tisch zum Silvesteressen 2014

Es folgte noch ein letzter Hauptdarsteller: Hähnchenfleisch nach Thai-Art mit Sesamsoße und Gurken. Eine kleine Erinnerung an Silvester vor einem Jahr in Thailand. Dazu passend das ganze auf dem Bananenblatt.

Hähnchenfleisch nach Thai-Art, Sesamsoße und Gurken

Hähnchenfleisch nach Thai-Art, Sesamsoße und Gurken

Hähnchenfleisch nach Thai-Art

Hähnchenfleisch nach Thai-Art

Nach einer kurzen Pause waren wir noch für das Dessert bereit. Schokoladenmousse mit Dekorationen.

Dessert mit Schokoladenmousse

Dessert mit Schokoladenmousse

Dessert mit Schokoladenmousse

Dessert mit Schokoladenmousse

Wir lassen uns überraschen wie bei uns Silvester 2015 aussehen wird.

7 Anmerkungen zu “Silvesteressen 2014 zu Hause

  1. Andersreisender

    Wenn ich mir das so ansehe habe ich das Gefühl, dass es doch mal wieder Zeit für Silvester daheim wird. Schaut sehr Geschmackvoll aus! Ich habe dieses Jahr im Flugzeug als „Special“ eine Schokotorte und etwas Sekt bekommen. Aber ich bin auch nicht der große Silvester-Fan. Wobei: Wenn es etwas tolles zu essen gibt, bin ich gerne mit dabei. 😉

    Antworten
  2. Natalie

    Wow, also die Champignons mit Speck und die Jakobsmuscheln sehen fantastisch aus, die muss ich auch mal nachmachen. Allgemein ist für mich alles wo Speck dran ist, ein wahrer Segen ^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *