Zimmer und Spa mit Aussicht im Westin in Kapstadt

Für unseren zweiten Aufenthalt an Silvester hatten wir was ganz besonderes gesucht und in Form des Westin Kapstadt auch gefunden. Wir hatten ein Zimmer im Executive-Bereich gebucht, um auch wirklich eine gute Aussicht zu haben.

Executive Zimmer im Westin Cape Town

Executive Zimmer im Westin Cape Town

Bad im Executive Zimmer im Westin Cape Town

Bad im Executive Zimmer im Westin Cape Town

Von unserem Hotelzimmer im 18. Stockwerk aus hatten wir einen wunderbaren Blick auf die Waterfront und das Fußballstadion.

Aussicht auf die Waterfront vom Westin Cape Town

Aussicht auf die Waterfront vom Westin Cape Town

Ein Stockwerk über uns befand sich der Spa-Bereich. Vom Infinity Pool aus hatten wir auch den Blick auf den Hafenbereich in Kapstadt. Mit diesem Blick drehten wir sehr gerne einige Runden.

Infinity Pool im Westin Cape Town

Infinity Pool im Westin Cape Town

Vom Whirlpool daneben konnten wir auf den Tafelberg blicken und von der Sauna aus hatten wir diesen seitlichen Blick auf den Hafen und direkt auf die Waterfront.

Sauna im Westin Cape Town

Sauna im Westin Cape Town

Hier verbrachten wir den Nachmittag und erholten uns von der langen Fahrt am Vortag. Es hatte sich für uns gelohnt dieses Hotel zu buchen.

Gegen Abend gingen wir zu unserem Silvesteressen. Wir hatten uns für ein Thai-Restaurant entschieden. Wir bestellten unsere Speisen und beim Hauptgang konnte man verschiedene Schärfestufen auswählen. Wir entschieden uns für die schärfste Variante. Das war gut, scharf und leicht bekömmlich.

Im Thai-Restaurant in Kapstadt

Im Thai-Restaurant in Kapstadt

Wir hatten zwei unterschiedliche Vor- und Hauptspeisen bestellt.

Zurück im Hotel genossen wir den Ausblick und gönnten uns eine Flasche Rotwein. Wir hatten natürlich um Mitternacht auch einen sehr guten Blick auf das Feuerwerk an der Waterfront.

Aussicht auf die Waterfront bei Nacht vom Westin Cape Town

Aussicht auf die Waterfront bei Nacht vom Westin Cape Town

Aussicht auf die Waterfront bei Nacht vom Westin Cape Town

Aussicht auf die Waterfront bei Nacht vom Westin Cape Town

Den ersten Tag im neuen Jahr begannen wir mit Ausschlafen bzw. einer Runde im Infinity Pool, um dann ganz gemütlich Frühstücken zu gehen. Das Buffet war sehr reichhaltig: von Backwaren und Müsli über Eier und Speck gab einfach eine sehr große Auswahl hin bis zu Sushi und Misosuppe. Wir ließen uns viel Zeit, da an diesem Tag nur der Flug nach Johannesburg auf dem Programm stand.

Frühstück im Westin Cape Town

Frühstück im Westin Cape Town

Gut gestärkt checkten wir zur Mittagszeit aus dem Hotel aus und fuhren mit dem Taxi zum Flughafen.

2 Anmerkungen zu “Zimmer und Spa mit Aussicht im Westin in Kapstadt

  1. Pingback: Individuelle Südafrika-Rundreise im Winter 2011/12 | Reisen und Essen

  2. Pingback: Von Hermanus über den Clarence Drive nach Kapstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *