Zimmer mit Aussicht im Maritim Hotel Dresden

Das Maritim Hotel Dresden war unser Ziel für ein verlängertes Wochenende. Das Maritim Hotel Dresden liegt direkt an der Elbe zwischen dem Internationalen Congress Center und dem sächsischen Landtag. Die Sehenswürdigkeiten wie Zwinger und Frauenkirche sind zu Fuss sehr gut erreichbar.

Von der Elbe hatten wir diesen Blick auf die „Rückseite“ des Hotels mit der Statue von Dostojewski, der viele Jahre in Dresden lebte.

Der Anblick des Hotels von Außen mag „nachdenklich“ machen wegen seiner Optik. Das Gebäude ist der ehemalige Erlweinspeicher aus dem Jahr 1913 und wurde als städtisches Lagerhaus unter anderem für Tabak, Gewürze und Wolle genutzt. Den Namen hat das Gebäude vom Architekten Erlwein. Da das Lagerghaus in Altstadtnähe war, musste es von der Optik zu den barocken Bürgerhäuser passen. Das Lagerhaus wurde im Weltkrieg durch Feuer zerstört und nur rudimentär wieder aufgebaut bzw. wurde nicht mehr genutzt. In den Jahren 2004 bis 2006 wurde das Gebäude zum jetzigen Maritim Hotel umgebaut.

Maritim Hotel Dresden von der Elbe

Maritim Hotel Dresden von der Elbe

Lobby im Maritim Hotel Dresden

Wir freuten uns auf das Wochenende und betraten das Hotel. Die erste Visitenkarte gibt ein Hotel mit der Lobby ab. Dieser Blick von der Lobby auf die verschiedenen Etagen hatte schon was besonderes. Unsere Vorfreude steigerte sich nochmals.

Lobby im Maritim Hotel Dresden

Lobby im Maritim Hotel Dresden

Dieser Anblick kommt nicht von ungefähr. Das Lagerhaus hatte eine Höhe von 40 Meter.

Lobby im Maritim Hotel Dresden

Lobby im Maritim Hotel Dresden

Nachdem ich meinen Blick von der Höhe wieder in die Lobby senkte, schweifte mein Blick auch durch die restliche Lobby. Hier fühlte ich mich bereits gut aufgehoben.

Lobby im Maritim Hotel Dresden

Lobby im Maritim Hotel Dresden

Mit dem gläsernen Aufzug geht es nach oben zu unserem Zimmer. Bei Tag und Nacht hat dieser Blick etwas besonderes.

Lobby im Maritim Hotel Dresden

Lobby im Maritim Hotel Dresden

Zimmer im Maritim Hotel Dreden

Auf den 9 Etagen befinden sich insgesamt 328 Zimmer und Suiten. Spannend finde ich es immer wieder nach dem Check-in, wenn ich mich mit der Zimmer-Nummer auf den Weg mache und mich frage wie wird wohl das Zimmer sein. Wir hatten ein Superior-Zimmer und waren sehr gespannt.

Superior Zimmer im Maritim Hotel Dresden

Unser Superior Zimmer befand sich in der 6. Etage. Die Superior Zimmer haben mindestens 29 qm und einen Blick zur Elbe. Das war natürlich für uns wichtig.

Superior Zimmer im Maritim Hotel Dresden

Superior Zimmer im Maritim Hotel Dresden

Das Zimmer ist geräumig und gemütlich. Das Licht erzeugt in der Abenddämmerung eine warme Atmosphäre.

Superior Zimmer im Maritim Hotel Dresden

Superior Zimmer im Maritim Hotel Dresden

Das Bad war ebenso geräumig mit einer Badewanne und einem abgetrennten WC.

Bad im Superior Zimmer

Bad im Superior Zimmer

Das Zimmer selbst ist absolut ruhig, was etwas sehr wichtiges für mich ist und ich habe sehr gut geschlafen.

Zimmer mit Aussicht

Neben dem Wohlfühlfaktor im Zimmer ist unser Motto: Zimmer mit Aussicht einfach wichtig. Kaum betreten wir ein Hotelzimmer sind wir auch schon am Fenster oder Balkon, um unser Motto zu checken. Also das Maritim Hotel hat diesen Check eindeutig bestanden. Die Elbe floss direkt unter unseren Füßen vorbei.

Aussicht vom Superior Zimmer auf Elbe

Aussicht vom Superior Zimmer auf Elbe

Und am Abend hatte der Blick auf die Gebäude der gegenüberliegenden Uferseite etwas besonderes.

Aussicht vom Superior Zimmer auf Elbe

Aussicht vom Superior Zimmer auf Elbe

Und der Blick auf den beleuchteten sächsischen Landtag hat auch seinen speziellen Reiz.

Aussicht vom Superior Zimmer auf Landtag

Aussicht vom Superior Zimmer auf Landtag

Restaurant Wintergarten

Im Maritim befindet sich das Restaurant Wintergarten, welches das größte Wintergarten-Restaurant der Region ist. Neben dem Frühstück kann man hier auch Mittags und Abends essen. Wir haben das Restaurant zum Frühstück genutzt. Der Blick auf das Buffet lässt das reichhaltige Angebot erahnen (und das ist nur ein Teil des morgendlichen Buffets).

Frühstücksbuffet im Restaurant Wintergarten

Frühstücksbuffet im Restaurant Wintergarten

Alles was man (bzw. ich) zu einem Frühstück brauche, war mehr als ausreichend vorhanden. Mein Blick daher auf einige besondere Entdeckungen. Frisch gespresster Apfelsaft mit verschiedenen Geschmacksrichtungen konnte hier frisch gezapft werden.

Frischer Apfelsaft zum Frühstück

Frischer Apfelsaft zum Frühstück

Und direkt neben dem Apfelsaft konnte ich dieses Fass mit der Aufschrift Spreewälder Gurken gar nicht übersehen.

Spreewälder Gurken beim Frühstück

Spreewälder Gurken beim Frühstück

Sehr schön waren auch die verschiedenen Sorten an Marmelade. Vor allem waren die Sorten auch aussergewöhnlich.

Auswahl an Marmelade

Auswahl an Marmelade

Genügend Tische sind im Restaurant Wintergarten vorhanden. Zusätzlich gibt es noch eine Terrasse, die man bei warmen Temperaturen nutzen kann.

Restaurant Wintergarten im Maritim Hotel Dresden

Restaurant Wintergarten im Maritim Hotel Dresden

Unser Frühstück im Maritim Hotel Dresden

Wir hatten Glück und ein Tisch direkt am Fenster war frei. So konnten wir beim Frühstücken auch immer wieder auf die Elbe und die Spaziergänger werfen.

Frühstück mit Elbe-Blick

Frühstück mit Elbe-Blick

Mein sogenannter Lachstest hat das Hotel bestanden. Und nicht nur Lachs sondern auch verschiedene Sorten Hering und Forelle konnte ich zum Frühstück genießen.

Fisch zum Frühstück

Fisch zum Frühstück

Die Spreewälder Gurken fanden zusammen mit Würsten den Weg auf unseren Frühstücksteller.

Frühstück im Maritim Hotel Dresden

Frühstück im Maritim Hotel Dresden

Der Kürbis mit Sojasprossen und einer Spreewälder Gurke schmeckte uns auch gut.

Frühstück im Maritim Hotel Dresden

Frühstück im Maritim Hotel Dresden

Sehr schön fand ich den frischen Salat.

Salat beim Frühstück

Salat beim Frühstück

Ein Blick was wir uns noch vom Buffet geholt haben. Neben Fisch natürlich auch Rührei mit Speck. Verschiedene Wurst- und Käsesorten sind auf dem Frühstücks-Buffet vorhanden. Dazu laden verschiedene Brot- und Brötchenvarianten zum mitnehmen ein. Gefallen haben mir auch die verschiedenen Sorten von Dipps, Dressing und Senf zu den Speisen.

Frühstück im Maritim Hotel Dresden

Frühstück im Maritim Hotel Dresden

Das Frühstück im Hotel war ein sehr guter Start in den Tag.

Mein Fazit und Informationen zum Maritim Hotel Dresden

Ich habe das Wochenende in dem Hotel sehr genoßen. Das Hotel und Sighseeing in Dresden sind eine sehr gute Kombination. Das Zimmer war absolut ruhig und ich habe gut geschlafen. Die Aussicht auf die Elbe hat mir sehr gut gefallen. Das Frühstück hat bei mir keine Wünsche offen gelassen. Das Hotel war ein idealer Startpunkt für die Erkundung von Dresden.

Einge Fakten zum Hotel:

  • Das Hotel hat 110 Classic, 87 Comfort und 91 Superior Zimmer. Dazu noch 40 verschiedene Suiten.
  • Neben dem Restaurant Wintergarten gibt es im Hotel noch eine Pianobar / Sky Sportbar
  • Im Untergeschoss befindet sich ein Wellnessbereich mit Swimming Pool, Sauna und Dampfbad
  • Parkplätze stehen im Congress Centrum zur Verfügung (direkter Zugang zum Hotel).
  • Kostenloses WLAN im Hotel und auf den Zimmern.

Der Aufenthalt erfolgte auf Einladung des Maritim Hotels in Dresden. Mein besondere Dank geht an Fr. Eversmeyer für die Organisation.

Meine Meinung und mein Bericht wurden in keinerlei Weise beeinflusst.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

2 Replies to “Zimmer mit Aussicht im Maritim Hotel Dresden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.