Süsses Nichtstun am Kata Noi Beach auf Phuket

Die Bucht, der Strand und das Meer am Kata Noi Beach auf Phuket ist mein Lieblingsort für erholsame und entspannende Tage.

Vom Hotel aus gab es die Möglichkeit zum Relaxen an den Kata Beach zu gehen oder über einen kleinen Hügel zum kleineren Kata Noi Beach. Die Bucht ist wesentlich kleiner und wird dort im wesentlichen nur von einem Hotel dominiert. Damit sind dort weniger Menschen anzutreffen und es geht ruhiger zu als am Kata Beach.

Am Strand vom Kata Noi auf Phuket

Am Strand vom Kata Noi auf Phuket

 

Vom Hotel mussten wir einfach noch einige Meter nach oben über den Hügel gehen bis man zu einer recht steilen Treppe gelangt, die über mehrere Stufen zum Kata Noi Beach führt. Der Fußweg dauerte etwa 10 Minuten.

Am Strand vom Kata Noi auf Phuket

Am Strand vom Kata Noi auf Phuket

Es gibt dort ebenfalls Liegestühle und Sonnenschirme auf dem Strand und mit 200 THB ist man dabei. Man kann auch einfach so mit dem Handtuch auf dem Strand liegen. Doch wir wollten einen Sonnenschutz haben und abends nicht wie Krebse herumlaufen.

Bucht vom Kata Noi Beach

Bucht vom Kata Noi Beach

Vor 19 Jahren war ich zur gleichen Jahreszeit an Weihnachten an diesem Strand. Der Strand, das Wasser und das Katathani Hotel war unverändert.

Fische im Meer am Kata Noi Beach

Fische im Meer am Kata Noi Beach

Immer noch war das Wasser Kristallklar.

Fisch im kristallklaren Wasser

Fisch im kristallklaren Wasser

Der Eindruck der Beachfront war noch in meinem Gedächtnis unverändert. Damals war ich in einem Guesthouse, das jetzt der Erweiterung des Hotels gewichen war.

Strand vom Kata Noi auf Phuket

Strand vom Kata Noi auf Phuket

Uns gefiel dieser Strand sehr. Wie am Kata Beach auch, gab es Möglichkeiten etwas zum Trinken und Essen zu kaufen. Wasser hatten wir immer mit dabei und so gönnten wir uns die eine oder andere Kokosnuss. Tagsüber reichte uns neben dem Obst ein Papaya-Salat (Som Tam). Die Zubereitung ist hier von mir als Gastbeitrag beschrieben.

Papayasalat am Strand als Mittagssnack

Papayasalat am Strand als Mittagssnack

Und so sah dann er anschließend zum Essen aus.

Papayasalat am Strand als Mittagssnack

Papayasalat am Strand als Mittagssnack

Dafür mussten wir dann schon etwas weiter gehen als vom Kata Beach. Die ganzen Treppen nach oben und über den Hügel hinweg zum Restaurant am Kata Beach. Wir wechselten uns tageweise ab und war ja auch was gutes für die Fitness.

Schön war es am Strand einfach spazieren zu gehen. Und Abends joggte ich auch einige Male die Bucht entlang.

Am Strand vom Kata Noi auf Phuket

Am Strand vom Kata Noi auf Phuket

Immer wieder tuckerten auch einige Long Tail Boote mit Ausflüglern vorbei.

Long Tail Boat im Gegenlicht

Long Tail Boat im Gegenlicht

Wir genossen den Tag am Strand bis hin zum Sonnenuntergang.

Sonnenuntergang am Kata Noi Beach auf Phuket

Sonnenuntergang am Kata Noi Beach auf Phuket

Nach einer Woche mussten wir dann Abschied von den beiden Kata Beaches nehmen und nachdem wir an diesem Tag einen Ausflug in die Phang Nga Bucht gemacht haben. Am Abend fuhren wir mit dem Taxi zu unserem nächsten Hotel. Auf uns wartete die nächste Woche mit Silvester im Royal Phuket Yacht Club.

Anmerkung: Wir waren 2012 in Phuket unterwegs. In der Zwischenzeit wurden die Strände wieder in ihren urprünglichen Zustand versetzt. Ob die Liegestühle und Sonnenschirme noch existieren ist mir nicht bekannt.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

One Reply to “Süsses Nichtstun am Kata Noi Beach auf Phuket”

  1. Pingback: Relaxen am Kata Beach auf Phuket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.