Selbstgemachte vietnamesische Frühlingsrollen und mehr

Eine Spezialität aus Vietnam sind die Frühlingsrollen aus Reispapierblättern. Man kann sie im Land probieren oder zu Hause selbst machen. Beides ist ein Genuss. Das besondere daran ist, dass sie im Gegensatz zu anderen Frühlingsrollen nicht fritiert sind.

Als Basis benötigt man Reispapierblätter.

Vietnamesische Frühlingsrolle - Reisteig

Vietnamesische Frühlingsrolle – Reisteig

Die Frühlingsrollen kann man mit verschiedenen Füllungen machen. Damit eröffnen sich  sehr viele Möglichkeiten, je nachdem ob man lieber vegetarisch vorzieht, mit Meeresfrüchten oder mit Fleischfüllungen. Die Zutaten sind im Asia-Shop erhältlich (wer die Frühlingsrollen nicht selbst machen möchte, kann sie dort auch fertig kaufen).

Unsere Zutaten für die Füllungen waren Garnelen, Bärlauch, Karotten und Minze.

Vietnamesische Frühlingsrolle - Zutaten für die Füllung

Vietnamesische Frühlingsrolle – Zutaten für die Füllung (Garnelen, Bärlauch, Karotten und Minze)

Die Frühlingsrollen mit einer Kombination aus Bärlauch und Karotten.

Vietnamesische Frühlingsrolle - Bärlauch- und Karotten-Füllung

Vietnamesische Frühlingsrolle – Bärlauch- und Karotten-Füllung

Vietnamesische Frühlingsrolle - Bärlauch- und Dillblüten-Füllung

Vietnamesische Frühlingsrolle – Bärlauch- und Dillblüten-Füllung

Und eine Ansicht von der anderen Seite

Vietnamesische Frühlingsrolle - Bärlauch- und Karotten-Füllung

Vietnamesische Frühlingsrolle – Bärlauch- und Karotten-Füllung

Und ohne Bärlauch aber mit einem Blatt Minze dabei:

Vietnamesische Frühlingsrolle - Karotten-Füllung mit Minze

Vietnamesische Frühlingsrolle – Karotten-Füllung mit Minze

Und die Variante mit Garnelen:

Vietnamesische Frühlingsrolle - Garnelen- und Bärlauch-Füllung

Vietnamesische Frühlingsrolle – Garnelen- und Bärlauch-Füllung

Vietnamesische Frühlingsrolle - Garnelen- und Karotten-Füllung mit Minze

Vietnamesische Frühlingsrolle – Garnelen- und Karotten-Füllung mit Minze

Viel Spaß beim Experimentieren mit verschiedenen Füllungen. Und nicht vergessen: zum Essen noch eine Fischsauce zubereiten, in die man die Rollen kurz eintauchen kann.

Und jetzt noch einige Bilder mit Früchten und Sehenswürdigkeiten aus Vietnam von unserer Reise im Winter 2009/2010.

Einen Besuch Wert ist Saigon (ehemals Ho Chi Minh City) im Süden von Vietnam. Einige bekannte Sehenswürdigkeiten hat die Stadt neben den Frühlingsrollen zu bieten.

Saigon - Rathaus und Statue von Ho Chi Minh

Saigon – Rathaus und Statue von Ho Chi Minh

Saigon - Post aus französischer Kolonialzeit

Saigon – Post aus französischer Kolonialzeit

Eine Fahrt in das Mekongdelta ist auf jeden Fall auch lohnenswert. Die Landschaft am Mekong ist vielfältig. Der breite Mekong hat immer wieder kleine Seitenarme, durch die man sich fahren lassen kann.

Vietnam - Im Mekong-Delta

Vietnam – Im Mekong-Delta

Im Mekong-Delta haben wir auch verschiedene Früchte entdeckt:

Vietnam - Jackfrucht

Vietnam – Jackfrucht

Vietnam - Papaya

Vietnam – Papaya

 

Und was ganz Neues noch dazu. Zuerst den Baum und wussten am Anfang nicht, was wir mit dem Anblick und den Paprikaähnlichen Früchten anfangen sollen.Doch manchmal fällt der Blick nur auf das Große und das Kleine vernachlässigt man.

Cashewbaum

Cashewbaum

Cashewfrucht

Cashewfrucht

Es handelt sich um eine Cashew-Nuss und diese wachsen an dem Baum.

Im Norden von Vietnam gibt es die atemberaubende Halong-Bucht. Eine Rundfahrt mit Schiff sollte man auf jeden Fall einplanen.

Vietnam - Halong-Bucht

Vietnam – Halong-Bucht

Und von Booten werden u.a. verschiedene Obstsorten verkauft.

Vietnam - Obst (auf einem Boot in der Halong-Bucht)

Vietnam – Obst (auf einem Boot in der Halong-Bucht)

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.