Rundgang durch das Interalpen-Hotel Tyrol

Das Interalpen-Hotel Tyrol in der Nähe von Seefeld in Tirol mit 5-Sternen Superior gehört zu den „The Leading Hotels of the World„.  Eigentlich könnte ich jetzt mit dem Schreiben aufhören. Dieser Titel sagt schon alles über das Hotel.  Das Hotel liegt auf einem Hochplateau auf ca. 1.300 Meter Höhe und bietet einen Panoramablick in alle Himmelsrichtungen. Die groben Himmelsrichtungen sind Inntal, Zugspitze und Karwendel. Mein Rundgang startet direkt mit der Anreise.

Check-in und Lobby

Das erste Highligt wartet schon direkt bei der Anfahrt mit dem Auto. Bei der Fahrt in die Tiefgarage komme ich automatisch zu einem Check-in. Ich staune nicht schlecht. Die Umgebung hat gar nichts mehr von Tiefgarage. Hier lässt sich schon der Luxus des Interalpen-Hotel Tyrol erahnen.

Vorfahrt in der Tiefgarage

Vorfahrt in der Tiefgarage

Ich parke den Wagen und mit dem Aufzug geht es in die Lobby. Der Aufgang ist sehr beeindruckend und wie man sieht naht Ostern.

Ostern im Interalpen-Hotel Tyrol

Ostern im Interalpen-Hotel Tyrol

Holz dominiert in der Lobby und passt zu der Umgebung mit Wald und Bergen.

Lobby im Interalpen-Hotel Tyrol

Lobby im Interalpen-Hotel Tyrol

Für den Rundgang durch das Interalpen-Hotel Tyrol geht es nach oben. Ein Blick nochmals auf die beeindruckende Treppe und den Kronleuchter.

Lobby und Aufgang im Interalpen-Hotel Tyrol

Lobby und Aufgang im Interalpen-Hotel Tyrol

Zimmer und Suiten im Interalpen-Hotel Tyrol

Das Interalpen-Hotel Tyrol bietet verschiedene Zimmer und Suiten in die Hauptrichtungen Inntal, Zugspitze und Karwendel. Bei einem Leading Hotel of the World sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Als ich habe meinen Favoriten gefunden. Lass dich überraschen.

Panorama-Suite

Unser Rundgang startet in der obersten Etage mit der Panorama-Suite. Schon beim betreten dieser Suite wird mir klar, wieso dieser Suite diesen Namen hat. Ich habe den Eindruck, dass die Berge direkt vor dem Fenster sind.

Aussicht aus der Panorama-Suite

Aussicht aus der Panorama-Suite

Der große Wohnraum ist sehr exklusiv gestaltet. Auf dem Sofa sitzend kann man das Alpenpanorama bewundern.

Couch in der Panorama-Suite

Couch in der Panorama-Suite

In dieser Sitzecke lässt sich sicher das eine oder andere Gericht oder Gläschen genießen.

Sitzecke in der Panorama-Suite

Sitzecke in der Panorama-Suite

Mir gefallen Ausblicke sehr. Und bei dieser Panaorama-Suite sind diese einfach wunderschön. Ich könnte Stunden auf einer der beiden Terrassen verbringen,  einfach die Aussicht genießen und die Seele baumeln lassen.

Dachterrasse der Panorama-Suite

Dachterrasse der Panorama-Suite

Neben zwei Schlafzimmern bietet die Panorama-Lounge auch ein großes Bad und ein zweites Badezimmer mit Dusche.

Bad in der Panorama-Suite

Bad in der Panorama-Suite

Die Panorama-Suite ist 120 qm groß und die beiden Terrassen haben 86 qm. Die Panorama-Suite ist vor allem bei Asiaten sehr beliebt.

Lodge-Zimmer

Wir verließen schweren Herzens die Panorama-Suite und es ging in die sechste Etage. In dieser Etage befinden sich die Lodge-Zimmer. Wieder etwas ganz besonderes. Eher nüchtern doch mit dem gewissen Extra. Das Extra wie zum Beispiel den Kachelofen aus Naturstein.

Lodge-Zimmer im Interalpen-Hotel Tyrol

Lodge-Zimmer im Interalpen-Hotel Tyrol

Das Interieur im Lodge-Zimmer soll die Bergwelt Tirols, die man bei einem Blick vom Balkon genießen kann, reflektieren.

Lodge-Zimmer im Interalpen-Hotel Tyrol

Lodge-Zimmer im Interalpen-Hotel Tyrol

Besonders schön ist das Bett mit der Holzwand.

Schlafraum im Lodge-Zimmer

Schlafraum im Lodge-Zimmer

Und auch das Badezimmer passt optisch zum Rest im Lodge-Zimmer.

Bad im Lodge-Zimmer

Bad im Lodge-Zimmer

Die Lodge-Zimmer sind 78 bzw. 45 qm groß. Alle befinden sich in der 6. Etage und garantieren herrliche Aussichten.

Nicht nur die Zimmer sind etwas besonderes sondern auch die Flure in den Etagen. Alles ist sehr schön gestaltet.  Immer wieder wurde ich daran erinnert, dass ich mich in den Alpen befinde.

Flur im Interalpen-Hotel Tyrol

Flur im Interalpen-Hotel Tyrol

Tirol-Zimmer und Suite

Die Kategorie Tirol gibt es als Zimmer und Suite. Als wir einen Blick in die Tirol-Suite werfen konnten, verliebten wir uns sofort und hätten die Suite am Liebsten gar nicht mehr verlassen. Das Holz, die warmen Töne und die Aussicht sind einfach zusammen total faszinierend.

Schlafraum im Tiroler Zimmer

Schlafraum im Tiroler Zimmer

Vom Bett kann man schon die Aussicht genießen und auch vom Sofa fällt der Blick auf das Alpenpanorama.

Aussicht aus dem Tiroler Zimmer

Aussicht aus dem Tiroler Zimmer

Vom Balkon hatten wir dann nicht nur den Blick auf das Alpenpanorama sondern auch in das Inntal. Gibt es etwas schöneres?

Aussicht aus dem Tiroler Zimmer

Aussicht aus dem Tiroler Zimmer

Das Zimmer Tirol gibt es in verschiedenen Varianten. Was alle zusammen haben sind die warmen Töne, bei denen man sich einfach wohlfühlen muss.

Schlafraum im Tiroler Zimmer

Schlafraum im Tiroler Zimmer

Wer möchte hier nicht am Tisch sitzen und eine Tiroler Spezialität auf dem Zimmer genießen?

Tiroler Zimmer im Interalpen-Hotel Tyrol

Tiroler Zimmer im Interalpen-Hotel Tyrol

Und nicht nur das Zimmer hat etwas besonderes. Auch im Bad ist einfach wohlfühlen angesagt.

Bad im Tiroler Zimmer

Bad im Tiroler Zimmer

Wenn ich die Wahl haben würde, würde ich mich für die Tiroler Suite entscheiden. Hier habe ich mich sofort einfach total wohl gefühlt.

Restaurants im Interalpen-Hotel Tyrol

Nicht nur unterschiedliche Zimmerkategorien sind im Hotel vorhanden, sondern auch ganz unterschiedliche Restaurants. An diesem Abend gab es ein ganz spezielles Event in der Hotelküche: Chef’s Table. Die Gäste können hautnah in der Küche dabei sein, wenn das Gourmet Menü zubereitet wird. Hierfür war eine lange Tafel in der Küche vorbereitet.

Tafel in der Küche

Tafel in der Küche

Und noch ein sehr schön eingedeckter Tisch in der Küche.

Tisch in der Küche

Tisch in der Küche

Wir gingen zu den Restaurants ein Stockwerk nach oben.

Treppenaufgang im Interalpen-Hotel Tyrol

Treppenaufgang im Interalpen-Hotel Tyrol

Egal wo man im Hotel unterwegs ist, fällt der Blick immer wieder auf die umliegenden Berge.

Sitzecke im Interalpen-Hotel Tyrol

Sitzecke im Interalpen-Hotel Tyrol

Wintergarten

Nur durch die Glasschreiben von den Bergen und der Natur entfernt ist man im Wintergarten des Interalpen-Hotel Tyrol.

Restaurant im Interalpen-Hotel Tyrol

Restaurant im Interalpen-Hotel Tyrol

Ich musste mir vorstellen an diesem Tisch mit diesem Panorama zu Frühstücken. Ich fing hier langsam an zu Träumen.

Tisch mit Aussicht

Tisch mit Aussicht

Tiroler Restaurant

Das Tiroler Restaurant oder Tiroler Stuben hätte ich auch ohne diesen Namen der Region zugeordnet. Holz, Licht und warme Töne vermitteln Gemütlichkeit.

Dekoration im Restaurant

Dekoration im Restaurant

Der Kachelofen im Restaurant unterstreicht diesen Eindruck.

Kachelofen im Restaurant

Kachelofen im Restaurant

Was mich immer wieder begeisterte war die Aussicht. Egal ob im Zimmer oder Restaurant. Es löst bei mir Begeisterung aus. Es muss sicher wunderbar sein, an diesem Tisch am Abend das 6-Gänge Menü zu erleben.

Tisch mit Aussicht

Tisch mit Aussicht

Clubrestaurant Hofburg

Ein Kontrastprogramm zum „gediegenen“ Ambiente im übrigen Hotel bietet das Clubrestaurant Hofburg. Modern, stylish und trotzdem luxuriös bietet sich diese Location beispielweise zum Feiern und Party machen. Der Club ist so ausgelegt, dass die Musik aufgedreht werden kann und das restliche Hotel davon nichts mitbekommt. Hier kann man es mal richtig bei einer Party krachen lassen.

Clubrestaurant Hofburg

Clubrestaurant Hofburg

Die stylische Einrichtung ist so gewählt, dass sich der Club nicht kühl anfühlt, sondern die warmen Elemente eine angenehme Atmosphäre ausstrahlen.

Clubrestaurant Hofburg

Clubrestaurant Hofburg

Der Club war auch einfach eine tolle Location bei unserem Rundgang, um die einzelnen Details mit der Kamera abzulichten.

Clubrestaurant Hofburg

Clubrestaurant Hofburg

In dem Clubrestaurant befindet sich noch eine Bar und dort kann man auch beim Live-Cooking hautnah dabei sein.

Kaminbar und Smoker’s Lounge

In ähnlich dunklen Tönen wie das Clubrestaurant präsentiert sich die Smoker’s Lounge. Als ich Smoker’s Lounge hörter, schnupperte ich sofort einmal mit der Nase. Wirklich nichts deutete darauf hin, dass hier Zigarren geraucht werden. Ich hatte eine Lounge mit Rauchgeschmack erwartet und wurde positiv überrascht.

Kaminbar und Smoker's Lounge

Kaminbar und Smoker’s Lounge

In den Vitrinen warteten verschiedene Zigarren und Cognacs darauf von den Gästen geordert zu werden.

Cafe Wien

Wiener Kaffeehaus Atmosphäre kann man im Café Wien erleben. Ich gönnte mir jedoch keinen Kaffee sondern grünen Tee. Ich bekam nicht nur den grünen Tee sondern auch noch einen Teatimer dazu. Nach genau 3 Minuten konnte ich den grünen Tee aus der Kanne nehmen.

Tee im Cafe Wien

Tee im Cafe Wien

Und im Café Wien liessen wir uns zu einer Sünde verführen. Vor uns stand diese Etagere mit verschiedenen Köstlichkeiten. Wer kann da noch widerstehen? Die Verführung schmeckte vorzüglich.

Etagere im Cafe Wien

Etagere im Cafe Wien

Wellness- und Fitness-Bereich

Der Spa-Bereich im Interalpen-Hotel Tyrol nimmt nicht weniger als 5.000 qm ein. Als wir den Aufzug verlassen stehen wir erst einmal vor dieser beeindruckenden Wand.

Flur im Spa-Bereich

Flur im Spa-Bereich

Der Luxus des Hotels spiegelt sich auch hier wieder. Rechts und links in diesem Gang gehen Räume für Spa-Behandlungen und Fitness ab. Wir sind beeindruckt.

Flur im Spa-Bereich

Flur im Spa-Bereich

Wir waren auf dem Rundgang am Nachmittag unterwegs und natürlich waren einige Hotelgäste unterweges, so dass wir keine Bilder gemacht haben. Unter dem Stichwort Wellness in Tirol sind auf den Seiten des Hotels Bilder davon zu sehen. Wir beschränkten uns auf die Details im Spa-Bereich. Die Treppen zum Sauna- und Ruhebereich führen rund um einen Brunnen.

Brunnen im Spa-Bereich

Brunnen im Spa-Bereich

Und auch ein Blick nach oben lohnte sich. Wiederum ein Kronleuchter und blauer Himmel oberhalb des Brunnen.

Ausblick aus dem Spa-Bereich

Ausblick aus dem Spa-Bereich

Von einem Zimmer oben hatten wir noch einen Blick auf den Panorama-Pool im Wellness-Bereich. In dem Pool kann das ganze Jahr geschwommen werden. Der Pool innen hat eine Besonderheit: Er ist 50 Meter lang und damit können wunderbar Bahnen geschwommen werden (wobei es nicht ein einfaches Becken ist, sondern sehr schön angelegt ist).

Ausblick vom Balkon

Ausblick vom Balkon

Und noch etwas besonderes entdeckten wir: Eine Indoor-Golf Anlage. Damit kann im Hotel ganzjährig Golf gespielt werden.

Indoor-Golf im Interalpen-Hotel Tyrol

Indoor-Golf im Interalpen-Hotel Tyrol

Ich liebe es Wellness in einem Hotel zu haben. Hier ist es durch die Größe, Vielfältigkeit und die exponierte Lage besonders schön.

Zahlen und Fakten zum Interalpen-Hotel Tyrol

  • 282 Luxus-Zimmer und Suiten mit Balkon und Blick auf die Bergwelt
  • 6 Stuben (Restaurants), 2 Wintergärten, Kaminbar, Cafe Wien, Smoker’s Lounge, Hofburg
  • Das 6-Gang-Menü ist mit 2 Hauben und 15 Gault-Millau-Punkte ausgezeichnet
  • Frühstück und Abend-Menü in Übernachtung inklusive
  • 5.000 qm Spa-Bereich mit 50 Meter Indoorpool. Dazu Aussenpool, Tiroler Saunadorf und vieles mehr
  • Weitere informationen im Internet: Interalpen-Hotel
  • Auch bei Wikpedia gibt es Informationen: Interalpen-Hotel – Wikipedia

Mein Fazit zum Interalpen-Hotel Tyrol

Das Interalpen-Hotel Tyrol hat mich sehr beeindruckt. Ich habe es mir gleich einmal auf meine Reiseliste gesetzt. Ich würde dann auf jeden Fall die Suite in der Kategorie Tiroler Zimmer beziehen. Dort habe ich mich sofort sehr wohl gefühlt.

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass ich mein Auto parke und das Hotel dann gar nicht mehr verlasse und zwischen Zimmer, Restaurant und Wellness-Bereich unterwegs bin.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

4 Replies to “Rundgang durch das Interalpen-Hotel Tyrol”

  1. Zypresse

    Oh, da werden Erinnerungen wach. Vor einigen Jahren haben wir hier ein verlängertes Wochenende verbracht und nicht nur unsere Tiroler Suite sehr genossen. Auch das Essen war einfach grandios. Und was mich damals besonders beeindruckt hat: wie persönlich der Service war – schon beim zweiten Frühstück war klar, wer Tee bekam, wer Kaffee, wer Sonderwünsche hatte. Und gleiches galt für das abendliche Dinner und auch bei einfachen Nachfragen an der Rezeption war ich überrascht, das wir mit Namen angesprochen wurden. Man fühlte sich – obwohl das Haus wirklich sehr groß ist – sehr persönlich behandelt und wie zu Gast bei Freunden.

    Antworten
    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Danke für den Kommentar. Das trifft genau meinen Eindruck von diesem besonderen Hotel.

      Antworten
  2. leroy

    magnifique. J’y pense tous les jours. On ne trouve pas mieux ailleurs et c’est pour cela qu’on y revient.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.