Paris bei Schnee und Rückreise (Tag 4)

Letzter Tag in Paris mit Schneefall. Bis zum Abend hatten wir Zeit, um noch einige Impressionen von Paris im Schnee festzuhalten. Die Wohnung mussten wir erst vor Abfahrt unseres Zuges zurückübergeben. Das war ganz toll.

Paris im Schnee
Paris im Schnee

Am Tag zuvor hatte ich in der Metro in einer Zeitung den Titel gelesen: Der Winter kehrt zurück. Und er war wirklich in Paris zurück. Es lag Schnee. Dick vermummt ging es auf die letzte Runde. Wir wollten den Louvre im Schnee sehen. Wieder mit der Metro und an gleicher Stelle umsteigen. Dieses Mal passte ich auf Shuyi auf Smiley. Es klappte.

Musikanten in der Metro von Paris
Musikanten in der Metro

Wir kamen zusammen mit der Metro beim Louvre an. Wir schlenderten etwas unterirdisch unter dem Louvre umher (da war es einfach angenehmer statt draußen).

Unter der Pyramide des Louvre
Unter der Pyramide des Louvre

Wir wählten dann einen entfernteren Ausgang für die Bilder. Der Louvre und alles drum herum war mit einigen Zentimetern Schnee bedeckt.

Louvre im Schnee
Louvre im Schnee

An jedem Tag und zu unterschiedlichen Uhrzeiten haben wir den Tour Eiffel fotografiert. Jetzt war er noch bei Schnee fällig. Zuerst mit der Metro zu Etoile. Die nächste Metro Richtung Tour Eiffel (mit dem oberirdischen Abschnitt) dauerte noch eine ganze Weile und so gingen wir kurz aus der Station heraus, um auch noch den Arc de Triomphe bei Schnee zu fotografieren.

Arc de Triomphe im Schnee
Arc de Triomphe im Schnee

Dann wieder an in die Metro zur Linie 6 und bei der Station Passy vor der Seine-Brücke heraus. Zu Fuß auf etwas vereisten Wegen zur Brücke.

Blick auf die Seine
Blick auf die Seine

Ein recht trüber Anblick (ähnlich wie die Tage zuvor) und es schneite leicht. Und das nächste Bild vom Tour Eiffel landete auf der Speicherkarte der Kamera.

Tour Eiffel bei Schneefall
Tour Eiffel bei Schneefall

Dann wieder die Treppe hinauf zur Metro.

Treppe zur Metro
Treppe zur Metro

Bistro im Schnee
Bistro im Schnee

Noch ein paar wenige Einkäufe standen auf dem Programm bevor wir in die Wohnung zurückkehrten. Ich packte unsere Sachen zusammen, während Shuyi das letzte Essen in Paris zubereitete. Noch etwas Ausruhen und dann den Müll nach unten bringen. Dabei traf ich auch schon den Vermieter bzw. dessen Stellvertreter. Ein bisschen Plaudern was wir so unternommen haben und das war schon die unkomplizierte Rückgabe der Wohnung.

Blick auf Montmarte bei Schneefall
Blick auf Montmarte bei Schneefall

Paris2 2012 512

10 Minuten später waren wir schon am Gare de l’Est. Wir mussten noch einige Minuten waren bis der Zug bereit gestellt wurde. Aber dann ging es los. Wegen dem Schneefall konnte der TGV nicht so schnell fahren und hatte bis Strasbourg schon 50 Minuten Verspätung. Auf deutschen Gebiet dann das Tablet mit SIM-Karte einschalten und ich konnte lesen, dass eigentlich an diesem Tag richtiges Schneechaos war. Da hatten wir ja richtig Glück.

Es ist auf jeden sehr bequem und schnell mit dem TGV nach Paris zu reisen. Wir haben sofort beschlossen, dass wir das Wiederholen werden (dann aber bei etwas angenehmeren Temperaturen). Aber trotz den kühlen Temperaturen war es sehr schön.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

4 Replies to “Paris bei Schnee und Rückreise (Tag 4)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.