Jahresrückblick 2014 von unseren Reisen

Jahresrückblick 2014 mit unseren Reisen. Wir hatten 2014 wieder viele spannende und erlebnisreiche Reisen. Im Jahresrückblick 2014 diese nochmals im Kurzportrait mit Links zu den Beiträgen. Ich war selbst überrascht wie viele Reisen zustande gekommen sind.

Thailand im Januar

Silvester haben wir bereits in Phuket verbracht wie auch im Jahr zuvor als wir in Thailand waren. Im Hotel waren wir zu einem Galadiner eingeladen. Nach dem Essen sind wir zum Strand gegangen und erlebten dort eine fantastische Atmosphäre. Wir ließen uns anstecken und kauften ebenfalls einen Ballon.

Einen Ausflug nach Kho Phi Phi machten wir noch von Phuket aus. Mein Vergleich zu meinem Besuch vor 20 Jahren: Nicht wiederzuerkennen. Damals ging ein Trampelpfad durch den Dschungel auf den Viewpoint. Jetzt ein richtiger Weg. Oben auf dem Viewpoint ist der Ausblick aber immer noch so herrlich. Am Strand dann Liege an Liege. Aber vielleicht ist das nach dem Clean-up jetzt wieder normal.

In Bangkok dann noch einige Tage im Hotel mit Blick auf den Chao Phraya. Und von Bangkok aus ein sehr interessanter Ausflug zum Train Market. Der Besuch ist eine absolute Empfehlung (die schwimmenden Märkte kann man sich sparen). Beiträge zu diesem Urlaub kommen noch.

 ITB in Berlin im März

Mein erstes Mal als Reiseblogger auf der weltweit größten Reisemesse. Sehr spannend und sehr inspirierend. Für die Tage in Berlin hatten wir eine tolle Penthouse-Ferienwohnung.

Auf der ITB immer wieder Reiseblogger getroffen, die ich kannte. Immer wieder schön bekannte Gesichter zu treffen. Oder auch überraschend neue Gesichter. Auf dem Weg zum Bloggerspeeddating winkte mir eine Frau auf der Rolltreppe zu. Ich schaute perplex und plötzlich erkannte ich Claudi von Claudi um die Welt. Ich winkte zurück und freute mich sehr über das persönliche Kennenlernen. Das blieb mir als sehr schöne Erinnerung zur ITB im Gedächtnis.

Sehr schön war auch noch die Einladung zum kanarischen Abend im KaDeWe.

Region Hall-Wattens in Mai

Im Mai konnten wir ein Wochenende mit anderen Bloggern in der Region Hall-Wattens verbringen. Ähnlich wie auf der ITB eine sehr schöne Gelegenheit, um sich mit anderen Reisebloggern auszutauschen und dabei eine Region kennenzulernen.

Zum ersten Mal machte ich die Bekanntschaft mit der Schnapsroute und lernte wie man einen Apfelstrudel zubereitet. Konnte verschiedene kulinarische Spezialtäten aus Tirol kennenlernen und die Kristallwelten mit den Wunderkammern bei Swarovski besichtigen. Und zu guter Letzt lernten wir bei der Kräuterhunterin was man mit den Kräutern auf der Wiese alles machen kann.

Intercontinental Berchtesgaden Resort im Juni

Auf jeden Fall eines der Highlights in 2014. Ein sehr schönes Wochenende unter dem Motto 3’60 Grad. Ein Zimmer mit fantastischer Aussicht auf die Bergwelt, kulinarische Erlebnisse am Abend und beim Frühstück. Eine sehr schöne Wanderung auf den Kehlstein und entspannende Stunden im Spa. Zum Abschluss noch eine Besichtigung von Berchtesgaden.

Casino-Urlaub in Bregenz im Juni

Im Casino in Bregenz erhielten wir eine Einführung in Roulette und setzten unsere Einsätze. Neben Roulette konnten wir auch ein Diner im Casino genießen. Die Nächte und das Frühstück konnten wir im Hotel Weisses Kreuz geniessen. Wir hatten die Gelegenheit, Neues in Bregenz zu entdecken. Neben der Oberstadt entdeckten wir die Landesbibliothek mit dem Kuppelsaal. Vom Pfänder hatten wir einen hervorragenden Blick auf den Bodensee und bei einer Führung durch die Seebühne konnten wir Cro Live erleben.

Wochenende in Hamburg im September

Ein Wochenende in Hamburg bei strahlend blauem Himmel und herrlichen warmen Temperaturen. Mit dem ICE hin und zurück vom Hamburg Hbf. In der Nähe entdeckten wir ein chinesisches Restaurant mit original kantonesischer Küche. Und wir entdeckten den Stadtteil St. Georg. Natürlich schlenderten wir bei dem schönen Wetter durch die Speicherstadt, die Landungsbrücken und besuchten den alten Elbtunnel. Es folgte noch ein ausgedehnter Spaziergang entlang der Außenalster und Kanälen. Und zu guter Letzt ein Besuch auf dem Fischmarkt in den frühen Morgenstunden am Sonntag.

Blu Experience im Radisson Blu in Karlsruhe im September

Ein Wochenende waren wir im Radisson Blu in Karlsruhe unter dem Motto Blue Experience. Am ersten Abend lernten wir das Hotel kennen und beim Grillen auf der Terrasse hatten wir einen netten Austausch mit anderen Bloggern. Das Radisson Blu in Karlsruhe ist vorwiegend ein Business-Hotel und wir lernten die neuen Business-Zimmer kennen.

Santorin im Oktober

Ein richtiges Highlight und einen großen Traum erfüllten wir uns im Oktober mit einer Woche auf Santorin. Wir hatten eine Villa mit Blick auf das tiefblaue Wasser der Ägäis und die Caldera (Stichwort „Zimmer mit Aussicht„). Ein Ort, um so richtig die Seele Baumeln zu lassen. Morgens erkundeten wir die Gassen in den Ortschaften und zogen uns danach in die Villa zurück. Eine Woche,die  einfach wunderschön war und einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

China im November

Im November stand wie fast üblich einmal im Jahr China auf dem Programm. Neben einigen Tagen in Beijing flogen wir nach Sanya, um dort bei 30 Grad nochmals Strand, Meer und Sonne zu genießen. Neben den tropischen Temperaturen war natürlich auch das Essen in China wieder etwas besonderes. Nudelsuppen liebe ich über alles aber es gab in Sanya frischen Fisch, Meeresfrüchte und Gemüse vom Grill.

Advent am Wörthersee im Dezember

Von China kommend waren wir eine Woche später am Wörthersee und hatten dort direkt die Einstimmung auf den Advent. In einer Suite mit Ausblick auf den Wörthersee konnten wir im Werzer’s ein verlängertes Wochenende mit sehr viel kulinarischen Genüssen und Wellness erleben. Etwas was uns sehr entgegenkam. An dem Wochenende lernten wir die Adventsmärkte in Pörtschach und Velden kennen und die besondere Atmosphäre dort.

Brain Food im Radisson Blu in Frankfurt im Dezember

Zum Jahresabschluss unseres Reisejahres konnten wir noch einmal die Gastfreundschaft im Radisson Blu in Frankfurt erleben. Wir konnten an der Brain Food Safari teilnehmen und lernten neueste Präsentationstechnologien kennen. Und natürlich auch wieder Kulinarik und Wellness.

Damit ist der Jahresrückblick 2014 zu Ende. Wir sind gespannt auf die Reisen in 2015.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

13 Replies to “Jahresrückblick 2014 von unseren Reisen”

    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Ja sehr viel gereist. nehmen euch doch gerne mit. macht sehr viel spass (das Reisen, die Bilder und der Blog). Ebenso guten Rutsch ins Neue Jahr.
      Lg Thomas

      Antworten
  1. Nicole

    da gibt es aber ganz schön viele Moante, auf die ich neidisch bin! 🙂 Schöne Reisen!!! Santorini ist mir ganz entgangen, das muss ich noch mal nachlesen. Vielleicht schaff ich es ja dieses Jahr dorthin 🙂

    Antworten
    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Liebe Nicole, das freut mich. Du warst doch auch sehr viel unterwegs …
      Santorin kann ich absolut empfehlen. Ich habe mind. noch 2 Artikel, die ich dazu schreiben möchte.
      Lg Thomas

      Antworten
  2. Melanie

    Lieber Thomas,

    da hattest Du ja ein sehr mit Reisen angefülltes letztes Jahr! 🙂 Zu der Woche auf Santorini kann ich nur sagen: Ich stimme Dir voll und ganz zu – wunderschöne Insel! 😉

    Ich wünsche Dir für den nächsten Jahresrückblick, dass Du dann auf noch viel mehr schöne Erlebnisse zurückblicken kannst!

    LG, Melanie

    Antworten
    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Liebe Melanie,
      Lieben Dank. Ich war selbst über die vielen Reisen überrascht. Mal sehen was 2015 bringt. Indonesien steht schon fest. Wünsche die ebenso schöne Reisen.

      Lg Thomas

      Antworten
    • thomas Autor dieses Beitrags:

      Ja das waren schon einige Reisen. Einfach mal schauen, was so 2015 auf uns wartet … In Indonesien im Mai steht schon fest als große Reise

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.