Bahnhof von Qingdao und Ausblicke vom Hotel

(China Reise 2013 Teil 15)

Wer sich wundert, dass wir Qingdao als Ziel hatten, möchte ich einige Informationen liefern. Qingdao hat eine deutsche Vergangenheit. Von 1898 bis 1914 war Qingdao eine Kolonie des Deutschen Reichs. Dieser Einfluss ist bei vielen Häusern noch sehr gut erkennbar (mehr darüber im nächsten Beitrag). Qingdao ist weiterhin bekannt durch sein Bier (Tsingtao) und durch die Segelwettbewerbe bei den Olympischen Spielen 2008. Qingdao ist eine chinesische Großstadt mit über 8 Mio Einwohner.

Bei strahlender Sonne und einer frischen Meeresbrise kamen wir in Qingdao an. Wir wollten uns zuerst ein Frühstück gönnen. Wir kennen uns von den früheren Aufenthalten (Zwischenstopps) in Qingdao etwas aus und gingen über den Bahnhofsplatz. Das war gleich die erste Gelegenheit für ein Bild vom Bahnhofsgebäude, welches schon den deutschen Einfluss zeigt.

Qingdao - Bahnhof (Teil des Gebäudes)

Qingdao – Bahnhof (Teil des Gebäudes)

Qingdao - Bahnhof (Teil des Gebäudes)

Qingdao – Bahnhof (Teil des Gebäudes)

Zum Frühstück gingen wir in ein Restaurant, das auf Speisen aus Yunnan spezialisiert war. Wir bestellten eine sauer, scharfe Nudelsuppe. Früher habe ich immer ein ganz „softes“ Frühstück benötigt, doch durch die vielen Reisen, kann ich jetzt schon mal so etwas zum Start in den Tag essen.

In Pingyao hatten wir im Hotel WLAN und hatten schon ein Hotel vorab gebucht. Direkt über den Bahnhofsplatz hinweg Richtung Meer. Praktisch, da wir am Bahnhof angekommen sind und unsere Weiterreise wieder von dort erfolgt.

Wir hatten ein Zimmer mit Balkon zum Meer im Pearl Harbour Hotel gebucht (das Hotel hat auch noch zwei andere Namen). Das Hotel hat 4 Sterne und ich würde wieder einen abziehen (das Zimmer war nicht so gereinigt wie ich es mir vorstellte). Die Zimmer sind mit einer Kochgelegenheit ausgestattet und können auch gekauft werden (dafür dann einer der anderen Namen).

Pearl Harbour Hotel (Zimmer und Ausblick auf das Meer)

Pearl Harbour Hotel (Zimmer und Ausblick auf das Meer)

Unser Zimmer war im 27. Stockwerk (also ganz oben) und wir hatten erst einmal einen interessanten Ausblick von hier in Richtung Erdgeschoss.

Pearl Harbour Hotel

Pearl Harbour Hotel

Der Ausblick dann vom Zimmer bzw. dem Balkon war wie erhofft. Teile von Qingdao und das Meer lagen uns zu Füssen. Ein kleiner Rundumblick von oben auf Qingdao für die ersten Eindrücke:

Ein Panorama Richtung Stadt (Anklicken zum Vergrößern):

Qingdao - Panorma

Qingdao – Panorama

Und der Blick vom Balkon auf das Meer:

Blick auf das Meer

Blick auf das Meer

Blick Richtung Hafen

Blick Richtung Hafen

CRH vor der Einfahrt in den Bahnhof

CRH vor der Einfahrt in den Bahnhof

Qingdao - Blick auf den Bahnhof

Qingdao – Blick auf den Bahnhof

Qingdao - Blick auf Wohnblöcke

Qingdao – Blick auf Wohnblöcke

Blick auf das Meer bei Nacht

Blick auf das Meer bei Nacht

Danach gingen wir hinunter und zu Fuß weiter. In Qingdao gibt es eine deutsche Strasse und diese wollten wir uns ansehen (den Stadtbereich am Meer hatten wir schon in den Vorjahren besichtigt). Darüber werde ich in meinem nächsten Beitrag schreiben.

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.