Adina Apartment Hotel Berlin Mitte, ITB und Sehenswürdigkeiten

Das Adina Apartment Hotel Berlin Mitte wählen wir für die Tage mit dem Besuch der ITB Berlin und für die Entdeckung der Sehenswürdigkeiten in Berlin. Für uns ist dies der ideale Standort für die Fahrt zur Messe Berlin und für die Sehenswürdigkeiten von Berlin.

Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte waren wir bereits 2015 während der ITB als es noch den Namen Adina Apartment Hotel Berlin Hauptbahnhof hatte. Beide Namen passen, denn das Hotel liegt in Berlin Mitte und zudem nur wenige Meter vom Hauptbahnhof entfernt. Vor dem Eingang steht der Berliner Bär Kopf.

Eingang zum Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Eingang zum Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Die Lobby ist sehr gemütlich mit Sitzgelegenheiten und einem Kamin ausgestattet. Wir freuten uns sehr auf die Tage im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte.

Lobby im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Lobby im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Das Adina Apartment Hotel Berlin Mitte vereint die Vorzüge einer Ferienwohnung mit denen eines Hotels.

Apartment mit Schlafzimmer

Wir haben ein Apartment mit Schlafzimmer gebucht. Somit haben wir die nächsten Tage genügend Platz, um uns auszubreiten. Das Wohnzimmer hat ein gemütliches Sofa mit einem kleinen Tisch und gegenüber steht noch ein Fenster.

Wohnrbereich im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Wohnrbereich im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Vom Wohnzimmer gelangt man in das Schlafzimmer mit dem Kingsize-Bett. Das Bett ist sehr gut. Nur das Kopfkissen ist mir zu klein. Das ist aber schon der einzige Nachteil. Im Schlafzimmer befindet sich noch ein großer Schrank mit Safe. Nachts war es absolut ruhig und ich habe sehr gut geschlafen.

Schlafzimmer im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Schlafzimmer im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Im Wohnbereich befindet sich noch eine Küchenzeile, die komplett ausgestattet ist. Neben Kühlschrank, Geschirrspüler und Mikrowelle mit Grill befinden sich Geschirr, Besteck und Kochtöpfe. Ein großer Esstisch komplettiert die Einrichtung.

Küchenzeile im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Küchenzeile im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Das Badezimmer zum Apartment ist sehr geräumig. Eine Badewanne mit Glasabtrennung zum Duschen und ein großes Waschbecken gehören dazu wie natürlich auch eine Toilette. In einem Einbauschrank ist eine Waschmaschine und ein Trockner versteckt. Wer also schmutzige Wäsche hat oder hier zu einem längeren Aufenthalt ist, kann seine Kleidung waschen.

Badezimmer im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Badezimmer im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Der Handtuchhalter bei der Badewanne bringt eine angenehme Wärme in das Badezimmer.

Badezimmer im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Badezimmer im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Wir haben Übernachtung mit Frühstück und gehen morgens in das Restaurant Alto Restaurant & Bar. Es gibt Tische für 4 und 2 Personen und ist hübsch eingerichtet.

Alto Restaurant & Bar im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Alto Restaurant & Bar im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Wir wählen einen Tisch mit Blick hinaus auf die Strasse.

Frühstück im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Frühstück im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Das Buffet für das Frühstück bietet alles was mein Herz morgens begehrt. Mit Rührei, Speck und Nürnberger Rostbratwürsten starte ich in den Tag. Dazu trinke ich grünen Tee wie üblich.

Frühstück im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Frühstück im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

Ich hole mir dann noch Lachs, Wurst, Käse und Joghurt. Zum Abschluss gönne ich mir noch einen Espresso. Ein guter Start in den Tag für mich.

Fahrt zur Berlin Messe

Ein riesiger Vorteil des Adina Apartment Hotel Berlin Mitte ist die Nähe zum Berliner Hauptbahnhof. Zu Fuß sind es nicht einmal 10 Minuten oder man nimmt Bus oder Straßenbahn, die direkt vor dem Hotel hält.

Berlin Hauptbahnhof

Berlin Hauptbahnhof

Vom Berlin Hauptbahnhof fährt die S-Bahn direkt zur Messe Süd. Damit ist es für mich eine sehr schnelle Anreise zur Messe Berlin und damit zur ITB.

Rundgang durch die ITB in Berlin

Dieser Anblick ist schon Routine für mich. In den letzten Jahren war ich immer auf der ITB.

Eingang ITB Messe Süd

Eingang ITB Messe Süd

Optisch schöner ist der Eingang Nord mit dem Palais am Funkturm. Mit einmal Umsteigen kann man auch diesen Eingang von der S-Bahnstation Messe Nord nutzen.

Palais am Funkturm beim Eingang Messe Nord in Berlin

Palais am Funkturm beim Eingang Messe Nord in Berlin

Vom Eingang Messe Süd führt mich mein Weg automatisch zu den Arabischen Ländern.

Abu Dhabi auf der ITB in Berlin

Zuerst stoße ich auf Abu Dhabi, das einen schönen Stand auf der Messe hat.

Stand von Abu Dhabi auf der ITB in Berlin

Stand von Abu Dhabi auf der ITB in Berlin

Diese Sitzecke erinnert mich im weitesten an ein Beduinenzelt. An einem anderen Stand gab es einige Datteln, die mich zum Naschen verführt haben.

Stand von Abu Dhabi auf der ITB in Berlin

Stand von Abu Dhabi auf der ITB in Berlin

Die Scheich-Zayid-Moschee ist die achtgrößte Moschee der Welt und als Modell auf der ITB ausgestellt.

Modell der Moschee in Abu Dhabi

Modell der Moschee in Abu Dhabi

Ich durcheile verschiedene Hallen, denn ich muss zu meinem ersten Termin.

Deutschland auf der ITB in Berlin

Schon fast traditionell ist mein erster Termin bei den Gastlandschaften Rheinland-Pfalz. Bei einem Gläschen Wein und Schweinebraten unterhalten wie uns über die Pläne für 2018. Es soll sich ähnlich wie bei den Nibelungen-Festspiele in Worms um das Thema Kulinarik drehen.

Essen und Trinken am Stand von Rheinland-Pfalz auf der ITB

Essen und Trinken am Stand von Rheinland-Pfalz auf der ITB

Ich habe einige Termine auf der ITB und der nächste ist bei Radeberg. Ein toller Termin, bei dem ich gleich noch ein Glas Pils angeboten bekomme. Wir sprechen über ein Wochenende in Radeburg.

Pils am Stand von Radeberg auf der ITB

Pils am Stand von Radeberg auf der ITB

Ein sehr schönes Wiedersehen habe ich bei Maritim Hotels. Mit einigen süßen Versuchungen werde ich begrüßt. Zuletzt waren wir bei den Taste Moments im Maritim Hotel München. Die Süßigkeiten passen zu Taste Moments.

Süße Versuchungen am Stand von Maritim Hotels auf der ITB

Süße Versuchungen am Stand von Maritim Hotels auf der ITB

Beim Durcheilen der Hallen von Termin erblicke ich plötzlich Mesut Özil. Er ist als Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin zu sehen.

Mesut Özil auf der ITB in Berlin beim Stand von Madame Tussauds

Mesut Özil auf der ITB in Berlin beim Stand von Madame Tussauds

Auf meinem weiteren Weg Richtung Asien komme ich bei Lufthansa vorbei.

Lufthansa auf der ITB in Berlin

Der Imagefilm am Stand von Lufthansa auf der ITB ist in meinen Augen sehr gelungen. Vor allem wegen der beeindruckenden Bilder gefällt er mir sehr. Wie andere Besucher bleibe ich einige Minuten stehen und schaue mir die Bilder an.

Stand von Lufthansa auf der ITB

Stand von Lufthansa auf der ITB

Der Slogan „Voller Spannung und Entspannung“ trifft auch auf unsere letzte Reise und den Flug mit Lufthansa von München nach Peru zu.

Stand von Lufthansa auf der ITB

Stand von Lufthansa auf der ITB

Und einige Bilder gab es auch zum Schmunzeln.

Stand von Lufthansa auf der ITB

Stand von Lufthansa auf der ITB

Auf dem Stand waren die Premium Economy, Business Class und First Class ausgestellt. Zum Testen habe ich mich schon einmal in die First Class gesetzt.

Probesitzen in der First Class von Lufthansa auf der ITB

Probesitzen in der First Class von Lufthansa auf der ITB

Asien auf der ITB in Berlin

Asien ist einfach unsere bevorzugte Reiserichtung und der Gang durch die Hallen weckt viele Erinnerungen. Japan war eine sehr schöne Reise. Ich erinnere mich gern an Tokyo und unsere Besichtigung von Asakusa bei Tag und Nacht.

Japan auf der ITB in Berlin

Japan auf der ITB in Berlin

Ich komme bei Kambodscha vorbei, wo Tänzerinnen vor den Kulissen von Angkor Wat eine Performance hinlegen.

Kambodscha auf der ITB in Berlin

Kambodscha auf der ITB in Berlin

Nur wenige Meter entfernt entdecke ich Malaysia. Ich erinnere mich gerne dabei an die Teeplantagen in den Cameron Highlands.

Malaysia auf der ITB in Berlin

Malaysia auf der ITB in Berlin

Ich bin noch an weiteren Ländern wie Thailand, Myanmar oder Indonesien vorbeigekommen. Auf der ITB kann man innerhalb von wenigen Minuten einen ganzen Kontinent erkunden oder eine Weltreise erleben.

Amerika auf der ITB in Berlin

Von Asien geht es weiter nach Amerika. Genauer gesagt Süd- und Mittelamerika. Bei Peru erblicke ich die alten der Terrassen der Inka bei Chivay, dir wir bei der Tour zum Colca Canyon gesehen haben.

Peru auf der ITB in Berlin

Peru auf der ITB in Berlin

Und plötzlich laufen mir die beiden Mexikanerinnen über den Weg, die für den Dia de los Muertos geschminkt sind. Das Fest wird in Mexiko Ende Oktober gefeiert.

Mexiko auf der ITB in Berlin

Mexiko auf der ITB in Berlin

Weiter geht es durch die Messehallen.

Südsee auf der ITB in Berlin

Und plötzlich stehe ich in der Südsee. Neben Essen, Trinken und Tanz gibt es an der Ständen auch immer wieder zu sehen, welche typische Produkte in einem Land hergestellt werden.

Südsee auf der ITB in Berlin

Südsee auf der ITB in Berlin

Mein Rundgang durch die Hallen neigt sich dem Ende und auf mich wartet noch das Bloggerspeeddating auf der ITB.

Bloggerspeeddating auf der ITB in Berlin

Der Andrang auf das Bloggerspeeddating wird von Jahr zu Jahr größer. War es zu Beginn in einem Raum und die Anzahl der Teilnehmer sehr übersichtlich, so findet es jetzt in einer Halle statt und für die Registrierung muss ich mich in einer langen Schlange einreihen.

Bloggerspeeddating auf der ITB in Berlin

Bloggerspeeddating auf der ITB in Berlin

Noch ist es ruhig in der Halle im CityCube der Messe Berlin. Über 100 Tische mit möglichen Kooperationspartner warten auf die Blogger.

Bloggerspeeddating auf der ITB in Berlin

Bloggerspeeddating auf der ITB in Berlin

8 Minuten stehen mir dann am Tisch für das Gespräch zur Verfügung. ich finde es immer ganz spannend dabei neue Regionen und Destinationen kennenzulernen.

Bloggerspeeddating auf der ITB in Berlin

Bloggerspeeddating auf der ITB in Berlin

ich bin einmal gespannt, was sich aus den Dates dann entwickelt. Und vom Bloggerspeeddating geht es mit verschiedenen Bloggern direkt zum Shuttlebus, der uns zum ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz im ZDF Hauptstadtstudio bringt.

ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Wie bereits im letzten Jahr verbringen wir den Abend beim ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz, das wieder in den Räumlichkeiten des ZDF Hauptstadtstudio stattfindet.

ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz im ZDF Hauptstadtstudio in Berlin

ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz im ZDF Hauptstadtstudio in Berlin

Beim Betreten erhalten wir einen Winzersekt und suchen uns einen freien Tisch.

Dekoration und Winzersekt bei Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Dekoration und Winzersekt bei Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Gabriele Frijio und Anja Wendling eröffnen den Abend und begrüßen die Gäste. Es folgen Reden vom Verteter des ZDF Hauptstadtstudio und der Politik.

Gabriele Frijio und Anja Wendling auf dem ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Gabriele Frijio und Anja Wendling auf dem ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Am Ende noch ein Gruppenbild der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz mit allen Vertretern der Regionen, die bei der ITB aktiv sind.

Gruppenbild beim ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz im ZDF Hauptstadtstudio

Gruppenbild beim ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz im ZDF Hauptstadtstudio

Nach den Reden geht es zum gemütlichen Teil des Abends über. Es gibt ein großes Buffet mit vielen Spezialitäten aus Rheinland-Pfalz. Spätestens seit Helmut Kohl ist der Begriff Saumagen bekannt. Hier erblicke ich eine moderne Interpretation des Saumagen als Burger.

Saumagen-Burger beim ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Saumagen-Burger beim ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Der Burger ist in meinen Augen das Highlight und schmeckt hervorragend. Er wird an diesem Abend frisch gegrillt.

Dinner beim ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Dinner beim ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Wir gehen mehrmals zum Buffet. Ich muss einfach nochmals beim Saumagen-Burger zugreifen und hole mir dazu noch einige leckere Vorspeisen.

Dinner beim ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Dinner beim ITB Medientreff der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Nach dem leckeren Essen und ein paar Gläschen trockenen Weißwein geht es zurück zum Hotel. Der Bus TXL hält direkt davor und bringt uns zum Hotel zurück. Alternativ hätten wir auch zu Fuß gehen können.

Sehenswürdigkeiten in Berlin

Bei unseren Aufenthalten in Berlin haben wir auch ein Rahmenprogramm neben der ITB. Leider gab es dieses Jahr keine Konzerte der Berliner Philharmoniker, die wir sonst gerne besuchen. Aber auch so hat Berlin viel zu bieten.

Regierungsviertel und Reichstag

Das Regierungsviertel ist zu Fuß vom Hotel erreichbar. Der Weg führt an der Spree entlang.

Regierungsviertel in Berlin

Regierungsviertel in Berlin

Dieser Weg führt uns direkt zum Reichstag.

Blick auf Reichstag und Spree in Berlin

Blick auf Reichstag und Spree in Berlin

Ich habe dieses Mal daran gedacht und ich habe uns für einen Zutritt zur Reichstagskuppel angemeldet. In kleinen Gruppen werden wir zum Aufzug geführt. Danach können wir frei herumlaufen.

Von oben haben wir einen tollen Blick in alle Richtungen über Berlin.

Blick vom Reichstag in Richtung Osten mit Berliner Fernsehturm

Blick vom Reichstag in Richtung Osten mit Berliner Fernsehturm

Bei einem Blick hinunter zum Innenhof sehen wir dem Schiftzug „Der Bevölkerung“

Innenhof beim Reichstag in Berlin

Innenhof beim Reichstag in Berlin

In der Säule spiegeln wir uns als wir das Bild machen.

Säule im Reichstag in Berlin

Säule im Reichstag in Berlin

Die Reichtagskuppel bietet sehr viele interessante Fotomotive.

Blick in die Reichtagskuppel in Berlin

Blick in die Reichtagskuppel in Berlin

Dann gehen wir die Kuppel hinauf. Der Audioguide liefert dabei interessante Informationen über den Reichstag, Berlin und die Geschichte.

In der Reichstagskuppel in Berlin

In der Reichstagskuppel in Berlin

Ein Blick von oben herunter. Am Fuß der Säule befinden sich Tafeln mit der deutschen Geschichte. Je nach Lichtverhältnissen kann man von hier in den Bundestag blicken.

Blick von der Reichtagskuppel nach unten

Blick von der Reichtagskuppel nach unten

ich bin begeistert und mache einen Freudensprung vor der Kuppel.

Freudensprung vor der Reichstagkuppel

Freudensprung vor der Reichstagkuppel

Ich sehe danach dass es Nachahmer gibt, die auch so ein Bild machen. Abends lohnt sich auch ein Besuch des Reichtag mit den Lichtern.

Wir besuchen das Brandenburger Tor zur blauen Stunde. Der blaue Abendhimmel bildet einen schönen Kontrast zum angestrahlten Brandenburger Tor.

Brandenburger Tor in Berlin zur blauen Stunde

Brandenburger Tor in Berlin zur blauen Stunde

Teilweise lassen wir uns einfach treiben und entdecken Neues.

Der Bunker in Berlin – Sammlung Boros

Wir steigen versehentlich in einen falschen Bus und entdecken dadurch einen riesigen Bunker Mitten in Berlin. Es ist der ehemalige Reichsbahnbunker Friedrichsstrasse, der unter Denkmalschutz steht. In dem Bunker befindet sich nun die Sammlung Boros, das eine Privatsammlung moderner Kunst ist.

Bunker in Berlin Mitte

Bunker in Berlin Mitte

Zu Zeiten der DDR wurde der Bunker als Lagerraum für Südfrüchte aus Kubu genutzt. Daher wurde er im Sprachgebrauch der Bevölkerung zum Bananenbunker. Ein Graffiti an der Hauswand symbolisiert das.

Graffiti am Bunker in Berlin Mitte

Graffiti am Bunker in Berlin Mitte

Einen kurzen Blick können wir in den Bunker werfen und entdecken dieses alte Telefon.

Altes Telefon im Bunker in Berlin

Altes Telefon im Bunker in Berlin

Vom Bunker sind es nur wenige Meter bis zum Bahnhof Berlin Friedrichsstrasse.

Bahnhof Berlin Friedrichsstrasse

Bahnhof Berlin Friedrichsstrasse

Wir gehen etwas planlos von hier weiter und entdecken Don Camillo in der Pizza Peppino.

Don Camillo in der Pizza Peppino in Berlin

Don Camillo in der Pizza Peppino in Berlin

Oranienburger Strasse

Wir wollen zum House of Small Wonder. Dort muss man jedoch für einen Platz anstehen, so gehen wir weiter in die Oranienburger Strasse. Wir stehen dann vor dem Postfuhramt.

Ebenfalls in der Straße befindet sich die Neue Synagoge.

Und fast neben der Neuen Synagoge entdecken wir in einem Hinterhof den Kunsthof.

Kunsthof Berlin

Kunsthof Berlin

Die Kunst kann hier auch aus einem Automaten bezogen werden. Ausprobiert haben wir das nicht.

Kunstautomat im Kunsthof Berlin

Kunstautomat im Kunsthof Berlin

Passend hierzu stehen wir als nächstes vor dem Bode-Museum.

Bode Museum in Berlin

Bode Museum in Berlin

Checkpoint Charlie

Erst einmal fahren wir mit der U-Bahn weiter und steigen an der Kochstraße aus.

U-Bahnstation Kochstraße in Berlin

U-Bahnstation Kochstraße in Berlin

Der ehemalige Grenzübergang Checkpoint Charlie ist ein stark frequentiertes Ziel für Touristen.

Checkpoint Charlie in Berlin

Checkpoint Charlie in Berlin

Wir sind nicht nur für Sightseeing unterwegs sondern verbinden das auch mit Shopping.

Shopping in Berlin

Neu entdecken wir das Bikini Berlin direkt neben der Gedächtniskirche.

Bikini Berlin und Gedächtniskirche

Bikini Berlin und Gedächtniskirche

Schon regelmäßig hingegen zieht es uns ins Kaufhof des Westens, besser bekannt als KaDeWe.

KaDeWe in Berlin

KaDeWe in Berlin

Natürlich gibt es noch viel mehr Sehenswürdigkeiten in Berlin. Jedes Jahr gehen wir auf Entdeckungstour.

Fazit zum Adina Apartment Hotel Berlin Mitte

  • Das Adina Apartment Hotel Berlin Mitte ist für mich das ideale Hotel für einen Aufenthalt in Berlin.
  • Der Hauptbahnhof Berlin liegt ca. 600 Meter entfernt. Entweder zu Fuß oder mit Straßenbahn oder Bus eine Station.
  • Vom Flughafen Berlin Tegel fährt der Bus TXL direkt zur Haltestelle vor dem Hotel.
  • Wer möchte kann auch zu Fuß zum Reichstag oder zur Straße Unter den Linden.
  • Das Hotel bietet verschieden große Studio und Apartments.
  • Wer kein Frühstück möchte, kann dies auch im Apartment selbst machen oder direkt neben dem Hotel gibt es eine Bäckerei.
  • Zum Entspannen gibt es noch eine kleine Sauna und einen Swimmingpool.
Freue mich wenn du den Beitrag teilst:

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.